23 Januar 2017, 12:20
'Women's march' – Premiumpartner Planned Parenthood – Sponsor Soros
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Frauen'
Hinter dem angeblichen Aufstand der Frauen gegen Trump steckt eine gezielte Kampagne, die von George Soros weltweit finanziert wird - Premiumpartner des umstrittenen Marsches ist die größte Abtreibungsorganisation der Welt

Washington D.C. (kath.net/rn)
George Soros ist der Hauptsponsor des umstrittenen 'Woman's march', einer Anti-Trump-Demonstration, die am vergangenen Samstag in Washington D.C. und weltweit stattgefundenen hat. Dieses kleine aber nicht unbedeutende Detail wurde am Wochenende bei deutschsprachigen Mainstreammedien verschwiegen. Soros ist sauer auf Trump. Vor den Wahlen hat er auf eine Niederlage von Trump gesetzt. Nach der Trump-Wahl stiegen allerdings die Börsenkurse massiv, Soros hat dadurch mehr als eine Milliarde US-Dollar an der Börse verloren.

Werbung
messstipendien


Nur wenige Tage nach der Wahlniederlage von Hillary Clinton hat sich Soros, der seit Jahren die Abtreibungsbewegungen weltweit unterstützt, mit den US-Demokraten getroffen und einen Plan geschmiedet, wie man Trump das Leben möglichst schwer machen möchte.

Jetzt hat Soros wiederum mehrere Millionen verwendet und den Marsch finanziert. Premiumpartner des 'Frauenmarsches' ist übrigens laut eigener Website Planned Parenthood, die größte Abtreibungsorganisation der Welt. Und auch diese wird wiederum von Soros unterstützt.

Nach Angaben der „New York Times“ hat der Milliardär Verbindungen zu mehr als fünfzig Organisationen, die als offizielle Partner des Women´s March auftraten. Soros gilt auch als einer der größten Geldgeber für Trumps nichtgewählte Gegenkandidatin Hillary Clinton (Demokraten). Siehe auch: New York Times: Billionaire George Soros has ties to more than 50 ‘partners’ of the Women’s March on Washington.

Rede von Donald Trump bei der Angelobung










kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Vatikanzeitung kritisiert Reformunwilligkeit von Geistlichen (112)

Schönborn: 'Nein zur Ehe für alle' (52)

Bischof Voderholzer: 'So denke ich über die Austrittszahlen' (39)

Eine neue Denunzianten-Website (30)

Prälat Imkamp gibt Leitung von Maria Vesperbild ab (28)

'Für uns weder reißerisch noch abwertend' (27)

'In jeder Schule, in jedem Sportverein gibt es dieses Phänomen' (24)

Vatikan: Migration als Chance für Entwicklung sehen (23)

Müller hofft auf mehr Dialog: Auch mit den Konservativen (22)

Missbrauchsvorwurf: Ab Mittwoch Anhörung von Kardinal Pell (20)

Die nackte Angst der Denunzianten vor Freiheit (18)

Peter Hahne: 'Wo bleibt der Aufschrei der Frauenrechtlerinnen?' (16)

Österreich: Mehr weibliche als männliche Messdiener (16)

Die 'Ehe für alle' kommt. Was tun? (15)

Sorondo: Klimawandel ist Tatsache (13)