14 Juli 2016, 10:35
Ermordete Trappisten von Tibhirine sollen seliggesprochen werden
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Seligsprechung'
Die sieben Trappistenmönche aus dem algerischen Kloster Tibhirine waren 1996 von islamistischen Extremisten entführt und später enthauptet aufgefunden wurden.

Rom (kath.net/KNA) Die sieben Trappistenmönche aus dem algerischen Kloster Tibhirine (Archivfoto), die 1996 von islamistischen Extremisten entführt und später enthauptet aufgefunden wurden, sollen seliggesprochen werden. Der 700 Seiten umfassende Antrag dazu werde noch in diesem Monat bei der Heiligsprechungskongregation im Vatikan eingereicht, berichtet die italienische Tageszeitung «Avvenire» (Donnerstag).

Werbung
messstipendien


Während des Bürgerkriegs in Algerien überfiel Ende März 1996 eine Gruppe Bewaffneter das Trappisten-Kloster im Atlas-Gebirge. Zu der Tat bekannte sich die terroristische Splittergruppe Groupe Islamique Arme. Sie forderte die Freilassung eines ihrer Anführer. Ende Mai wurden die abgetrennten Köpfe der Mönche gefunden, die Körper blieben verschwunden. Bis heute ist unklar, ob die Trappisten von ihren Entführern oder vom algerischen Militär getötet wurden. Der französische Regisseur Xavier Beauvois griff die Ereignisse in seinem vielfach preisgekrönten Film «Von Menschen und Göttern» (2010) auf.

Die getöteten Ordensleute hätten das Antlitz Jesu Christi in der muslimischen Welt sein wollen, sagte der Trappist Thomas Georgeon dem «Avvenire». Der Ordensmann ist ein sogenannter Postulator, eine Art Anwalt für die Seligsprechung. Sie ist eine Vorstufe zur Heiligsprechung; im Unterschied zu Heiligen dürfen Selige nur regional verehrt werden.

Zusammen mit den Trappisten sollen zwölf weitere Katholiken seliggesprochen werden, die in den 90er Jahren in Algerien getötet wurden. Unter ihnen ist der Bischof von Oran, Pierre Claverie (1938-1996), der wenige Monate nach den Trappisten durch ein Bombenattentat am Eingang seiner Bischofskirche ums Leben kam.

Film über die Trappistenmärtyrer von Tibhirine: ´Von Menschen und Göttern´ - In voller Länge!




Trappistenmartyer - Trailer: Von Menschen und Göttern





(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Eine Erotik-Primiz eines Neupriesters aus der Diözese Rottenburg (118)

"Erhebliche Bedenken" (65)

Deutschland: Zahl der Gottesdienstbesucher sinkt unter 10 Prozent! (49)

Kardinal Marx attackiert vermeintlichen Rechtskurs der CSU (46)

Fall Kardinal McCarrick: Missbrauch war lange bekannt (44)

Die ‚geheime Umfrage’ von Paul VI. zu ‚Humanae vitae’ (44)

USA: Geweihte Jungfrauen enttäuscht von neuer Instruktion (37)

Das Dilemma des Glaubens in der Welt von heute (37)

Maltesischer Bischof meint: Eucharistie ohne Flüchtlingshilfe wertlos (37)

Amnesty International für die Tötung ungeborener Kinder (26)

'Erschütternde Untreue der österreichischen Bischöfe' (22)

FAZ: Im „Abendmahlsstreit ist Papst Franziskus konsequent Peronist“ (19)

Werke und Glaube (19)

Die prophetische Botschaft von Papst Paul VI. (19)

„Mord“? – „Die ZEIT weigert sich, diese Täuschung richtigzustellen“ (16)