26 März 2016, 07:25
Kurienerzbischof Gänswein befürwortet Karfreitagsruhe
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Gänswein'
Gänswein warb zugleich für die Beichte. «Wer selber regelmäßig beichtet, weiß, wie geistig wohltuend und notwendig dieses Sakrament ist.».

Köln (kath.net/KNA) Georg Gänswein (59), deutscher Kurienerzbischof und Präfekt des Päpstlichen Hauses, verteidigt die in Deutschland gesetzlich geforderte Ruhe am Karfreitag. Die Stille gehöre ganz wesentlich dazu, um die Bedeutung des Todes Jesu zu verstehen, sagte der Privatsekretär Papst Benedikts XVI. am Kölner domradio.de.

Werbung
KiN Fastenzeit


Er sei anfangs entsetzt gewesen, dass der Karfreitag in Italien kein Feiertag sei, fügte Gänswein hinzu. Er habe sich daran erst gewöhnen müssen. Allerdings herrsche im Vatikan eine ruhigere Stimmung als in Rom.

Gänswein warb zugleich für die Beichte. «Wer selber regelmäßig beichtet, weiß, wie geistig wohltuend und notwendig dieses Sakrament ist.» Sie sei für ihn eine Müllabfuhr. Gott selber greife in das Leben eines Menschen ein und vergebe Schuld.

Erzbischof Gänswein im Interview




(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Foto Erzbischof Gänswein (c) Petra Lorleberg/kath.net

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Soll in Deutschland die katholische Sexualmoral abgeschafft werden? (121)

Nach der Vollversammlung der DBK: Deutscher Katholizismus am Abgrund? (53)

Kardinal Pell zu sechs Jahren Haft verurteilt (49)

Der Abschied von der Moral (44)

Nackt-Selfie-Bischof Zanchetta nimmt an Exerzitien mit Papst teil (44)

Historisch-kritische Bibelauslegung zerstört Grundlagen des Glaubens (36)

Heimlicher „Höhepunkt“ des Evangelischen Kirchentags: „Vulven malen“ (34)

Norwegische evangelische Kirche entschuldigt sich für Lebensschutz (34)

Wir sind „wirklich in tiefe Schuld geraten“ (31)

Papst Franziskus über 'Verschiedenheit der Religionen' (31)

"So eine Gesinnungsterrror gab es wohl zuletzt in der Nazizeit" (29)

"Die Schönheit Christi, des einzigen Erlösers" (25)

Das Bistum Chur steht dieser Sache „machtlos gegenüber“ (23)

Jesus-Anspielung im neusten Asterixfilm – ein Grund zum Ärgern? (22)

Missbrauch: US-Katholiken überdenken Zugehörigkeit zur Kirche (20)