13 Dezember 2015, 08:50
Gericht gibt der Koordinatorin der ‚Demo für alle‘ recht
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'gender mainstreaming'
Von Beverfoerde erwirkt einstweilige Verfügung gegen Berliner „Schaubühne“.

Berlin (kath.net/ idea)
Die Berliner „Schaubühne“ darf bis auf weiteres keine Fotos und Bilder von der Koordinatorin des familienfreundlichen Aktionsbündnisses „Demo für alle“, Hedwig Freifrau von Beverfoerde (Magdeburg), zeigen. Auf dem Spielplan des Theaters steht das Stück „Fear“ (Furcht) von Falk Richter, das sich mit Entwicklungen am rechten politischen Rand beschäftigt.

Werbung
christenverfolgung


Dabei kommen neben von Beverfoerde auch die katholischen Publizistinnen Gabriele Kuby (Rimsting am Chiemsee) und Birgit Kelle (Kempen) sowie die evangelische AfD-Europapolitikerin Beatrix von Storch (Berlin) vor. Sie würden „als rechtsextreme Hassreden schwingende Zombies dargestellt und ‚künstlerisch’ zum Abschuss freigegeben“, befand von Beverfoerde. Sie führt Brandanschläge auf die Geschäftsstelle der „Demo für alle“ Anfang November und das Auto von Storchs Ende Oktober auf das Theaterstück zurück.

Es sei eine „geistige Brandstiftung, die offenbar direkt zu echter Brandstiftung führt“, so von Beverfoerde. Nach ihren Angaben hat das Berliner Landgericht Anfang Dezember eine einstweilige Verfügung gegen die Schaubühne erlassen. Die Richter hätten sich offenbar nicht von einer vorsorglich hinterlegten Erwiderung der „Schaubühne“ beeindrucken lassen. Das Theater hat Widerspruch gegen die einstweilige Verfügung eingelegt. Mitte Dezember soll die mündliche Verhandlung stattfinden. Von Beverfoerde hat in Stuttgart bisher sechsmal eine „Demo für alle“ organisiert, an der bis zu 5.350 Bürger teilnahmen. Sie demonstrierten für den Schutz von Ehe und Familie und gegen die Sexualisierung von Schulkindern sowie gegen die Gender-Ideologie.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Wir werfen Ihnen vor, Ihr geistliches Amt zu missbrauchen!" (157)

Ex-Vatikandiplomat fordert McCarrick zu öffentlicher Reue auf (70)

Wider die verbohrten Ideologen, die harten Herzens verschlossen sind (43)

Marx verleugnet zum wiederholten Mal das Christentum (41)

Erzbistum Bamberg: Stellenausschreibung „m/w/d“ (36)

Strebt die Mehrheit der deutschen Diakone ein Schisma an? (33)

Kroatischer Bischof schoss versehentlich anderen Jäger an (32)

Vom „christlichen Abendland“ zu sprechen ist richtig! (26)

Vatikan plant Bußakt von Bischöfen weltweit zu Missbrauch (26)

'Innerlich über das Gehörte fast ein bissl erschüttert' (24)

Papst löst Kommission 'Ecclesia Dei' auf und regelt Dialog neu (22)

'Wir haben keine Meinungsfreiheit in Deutschland!' (20)

Gay-Propaganda im Linzer Priesterseminar (14)

Sternsinger: Kein Platz bei Louis Vuitton in Kitzbühel (14)

Gibt es eine katholische Position zur Grenzmauer? (14)