19 Mai 2015, 08:30
Gemeinsam mit 'Waldi' unter die Erde?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Tod'
In Deutschland entstehen erstmals Friedhöfe für Mensch und Tier

Bonn (kath.net/idea) Die letzte Ruhe neben „Waldi“ verbringen? Das ist künftig kein Problem mehr. Erstmals wird in Deutschland die gemeinsame Bestattung von Mensch und Tier möglich. Das hat die Deutsche Friedhofsgesellschaft am 12. Mai in Bonn mitgeteilt. Sie kündigte die neue Friedhofsform unter der Bezeichnung „Unser Hafen“ an. Dabei können Urnen mit der Asche des Menschen und seines tierischen Gefährten in einem Grab beigesetzt werden. „Nachdem wir immer wieder auf einen gemeinsamen Friedhof von Mensch und Tier angesprochen wurden, haben wir uns nun entschlossen, diesen ungewöhnlichen und innovativen Schritt zu gehen“, sagte die Leiterin der Friedhofsverwaltung „Unser Hafen“, Judith Könsgen.

Werbung
kathtreff


Für viele ältere Bürger sei heute das Tier oft der einzig verbleibende treue und nahe Begleiter. Könsgen: „Da kann die Aussicht, den letzten Weg gemeinsam zu gehen, etwas sehr Tröstliches sein.“ Vielleicht gelinge es durch den Friedhof „Unser Hafen“ sogar, „sich dem aus unserem modernen Leben weggedrängten Thema Tod und Sterben neu zu nähern“. Die ersten derartigen Friedhöfe sollen im Juni in Braubach bei Koblenz und Essen eingeweiht werden. Dort wird es ausschließlich Urnengräber geben. Die Überführung und Einäscherung erfolge „immer streng getrennt nach Mensch und Tier“, so die Friedhofsgesellschaft.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Pell freigesprochen! (92)

"Kirche, wo bist du?" (78)

Für alle, die sich um den ‚Day After’ der Pandemie sorgen (69)

Corona-Irrsinn im deutschen Jesuitenorden (63)

Österreichs Bischöfe sperren während Osterliturgie die Kirchen zu! (47)

'Gottesdienste sind mehr als stilles Gebet, gerade auch zu Ostern' (35)

Tück kritisiert Theologenvorschlag "Gedächtnismahl ohne Geweihte" (27)

Schönborn: Corona keine "Strafe Gottes", aber Nachdenkimpuls (18)

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein (18)

Die Corona Krise ist eine Chance für die Kirche (18)

Katholiken aus Berlin klagen gegen Gottesdienst-Verbot (15)

Bischof von Frascati droht Strafe nach Messe mit 50 Personen (15)

Neues Vatikanjahrbuch: Papst nicht mehr "Stellvertreter Christi"? (14)

Vatican News: Coronavirus ist ‚Verbündeter der Erde’ (14)

Gottesdienste dürfen in Berlin weiterhin nicht stattfinden (14)