25 März 2015, 08:30
Seit 1980 wurden über tausend katholische Missionare getötet
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Märtyrer'
Allein im Jahr 2014 kamen nachweislich mindestens 26 kirchliche Mitarbeiter gewaltsam um das Leben (nur bestätigte Fälle wurden berücksichtigt): 17 Priester, 1 Ordensmann, 6 Ordensschwestern, 1 Laie.

Roma (kath.net/Agenzia Fides) Allein im vergangenen Jahr (2014) kamen 26 kirchliche Mitarbeiter ums Leben: 17 Priester, 1 Ordensmann, 6 Ordensschwestern, 1 Laie. Dabei sind solche Fälle nicht berücksichtigt, die bisher nicht bestätigt wurden. In den Jahren von 2001-2014 wurden 343 Missionare ermordet. Wie aus den Statistiken des Fidesdienstes hervorgeht, wurden in Jahren von 1980-1989 115 Missionare ermordet. In der Zeit von 1990-2000 kamen 604 Missionare gewaltsam ums Leben. Diese Zeitspanne beinhaltet auch die Opfer des Genozids in Ruanda (1994), bei dem 248 kirchliche Mitarbeiter ums Leben kamen.

Werbung
Messstipendien


Seit 1993 wird auf Initiative der Jugendbewegung der Päpstlichen Missionswerke in Italien am Jahrestag des Mordes an Erzbischof Oscar Arnulfo Romero von San Salvador (24. März 1980) ein Tag des Betens und Fastens für die als Märtyrer gestorbenen Missionare begangen. Die Aktion erinnert an alle Missionare und kirchlichen Mitarbeiter, die ihr Blut wegen ihres Glaubens vergießen mussten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof Genn: „Sie sehen mich hier heute wirklich fassungslos“ (248)

Kardinal Müller: Echte Reform der Kirche heißt Erneuerung in Christus (61)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (35)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (34)

Die vier „Kirchenväter“ der „Kirche des epochalen Wandels“ (33)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (32)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (25)

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (25)

"Jung plündert Altes Testament, um dem Zeitgeist zu dienen" (24)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

Deutschland: Neuer Tiefststand bei den EKD-Gottesdienstbesuchen (23)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

Zwei Kartausen schließen für immer (18)

DBK-Internetportal verweigert den Dialog (17)

R. I. P. Vincent Lambert (16)