11 Februar 2015, 17:50
Iren lehnen Änderung des Abtreibungsgesetzes klar ab
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Abtreibung'
Irisches Parlament lehnt mit einer überwältigenden Mehrheit von 104 zu 20 Stimmen eine Aufweichung des Abtreibungsgesetzes ab

Dublin (kath.net/KNA) Das irische Parlament hat einen Änderungsvorschlag für das Abtreibungsgesetz klar abgewiesen. Laut irischen Medienberichten hatte die unabhängige Abgeordnete Clare Daly vorgeschlagen, Abtreibungen im Fall tödlicher Anomalien des Fötus zu legalisieren. Daly hatte behauptet, es sei «grausam und unmenschlich», wenn eine Frau in einem solchen Fall für einen Abbruch ihrer Schwangerschaft nach England reisen müsse. Der Gesetzesvorschlag wurde mit 104 zu 20 Stimmen abgelehnt.

Werbung
christenverfolgung


Der irische Premierminister Enda Kenny hatte dem Parlament zuvor mitgeteilt, dass der Vorschlag unrechtmäßig sei. Für eine Änderung des Abtreibungsgesetzes sei ein Referendum erforderlich. Dies soll erst in der nächsten Legislaturperiode stattfinden. In Irland wird voraussichtlich 2016 ein neues Parlament gewählt.

Lebensbedrohliche Anomalien des Fötus hatten erst kürzlich in Nordirland für eine heftige Debatte gesorgt. Zwar will Justizminister David Ford Abtreibungen bei tödlichen Anomalien erlauben. Ausgerechnet der nordirischen Menschenrechtskommission geht aber die geplante Gesetzesänderung nicht weit genug. Die Kommission fordert eine weitere Legalisierung der Abtreibung in Fällen von Vergewaltigung und Inzest.

(C) 2015 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (101)

Bistum Würzburg: Konflikt zwischen Pfarrer und "Maria 2.0-Aktivisten" (91)

Kardinal Pell bleibt weiter in Haft (66)

Evangelischer Theologe: 'Fuck you Greta!' (55)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

„Was wir von Forst lernen können“ (21)

Die Wahrheit und Freiheit des Glaubens (20)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (20)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (14)

Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein (14)

Das Sexleben sollte in der Ehe Priorität haben (14)

Ein Mensch auf den Knien ist mächtiger als die Welt (14)

'Maria 1.0' fordert Neuevangelisierung beim Synodalen Weg (13)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)

Kirchenaustritte: Was jetzt zu tun ist (11)