22 Mai 2014, 12:20
Katholische Kirche exkommuniziert Vorsitzende von 'Wir sind Kirche'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus'
Martha Heizer hatte gemeinsam mit ihrem Mann regelmäßig Messfeiern simuliert. Jetzt hat Rom durchgegriffen und beide exkommuniziert - Theologische Fakultät Innsbruck: Heizer soll wegen fehlendem Studium auf Selbstbezeichnung "Theologin" verzichten

Rom (kath.net)
Die katholische Kirche hat die Vorsitzende der antirömischen Plattform „Wir sind Kirche“, Martha Heizer (67), und ihren Ehemann Gert exkommuniziert. Dies berichtet die "Tiroler Tageszeitung" am Donnerstag. Weil die beiden Tiroler regelmäßig Eucharistiefeiern simulierten, wurden sie wegen eines schweren Vergehens („delictum gravius“) mit der Exkommunikation belegt, d.h. sie wurden von den kirchlichen Sakramenten ausgeschlossen. Bischof Scheuer wollte gestern Abend das Dekret Roms übergeben, dies wurde von beiden aber zurückgewiesen. Die Vorsitzende der Plattform „Wir sind Kirche“ und Mitinitiatorin des Kirchenvolksbegehrens zeigte sich "erschüttert über die Vorgehensweise" Roms.

Werbung
bibelsticker


Bereits im Jahr 2011 wies Jozef Niewiadomski, Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck und Dogmatikprofessor, darauf hin, dass Frau Dr. Heizer zwar „in der medialen Öffentlichkeit ‚als Theologin‘ präsent“ sei. Eine solche Qualifizierung verleihe ihr „den Nimbus von Fachkompetenz, die sie allerdings - zumindest im akademischen Kontext - niemals erworben hat“. Niewiadomski wies darauf hin, dass Heizer „weder Theologie noch Religionspädagogik studiert“ hat, sondern sie war als promovierte Pädagogin „jahrelang als Assistentin im religionspädagogischen Bereich an der Theologischen Fakultät Innsbruck angestellt“. Der Dekan stellte wörtlich fest: „Ihre durchaus als wertvoll zu wertende pädagogische Tätigkeit an der Fakultät war aber durch systematische Kompetenzanmaßung in Sachen Theologie gekennzeichnet, ein Vorgang, der keineswegs durch entsprechende Bemühungen um das Studium legitimiert war. Die Tatsache, dass ihr von Seiten der Fakultät schon vor Jahren der Verzicht auf die Selbstqualifizierung als Theologin nahe gelegt wurde, weist auf das Konfliktpotenzial, das auch bei betroffener Person seinen Ursprung hat.“


Cartoon aus dem Blog "Echo Romeo": Exkommuniziert? Wir?








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Hinter der Gender-Ideologie steht die Lüge des Teufels! (62)

Bischof Fürst plädiert für ein Diakonat der Frau (41)

Die Gefahr eines ideologischen Glaubens (26)

Kardinal Marx: Auch viele Katholiken wollen Abschottung Europas (26)

Papst der Gesten: Hochhaus, Klohäuschen und Essen mit Häftlingen (23)

Gender: Listig wie die Schlange im Garten! (20)

Sebastian Kurz: Viele NGOs sind Partner der Schlepper (19)

Die Entgöttlichung Christi und die 'Figur Jesu von Nazareth' (18)

Die hässliche Sünde der Trägheit des Herzens (17)

Papst würdigt Ständige Diakone: Keine ‚halben Priester’ - UPDATE (16)

Afrika: Die ‚Amoris laetitia’ Debatte ist beendet (15)

Chilenische Bischöfe: Papst gegen Kommunion für Wiederverheiratete (14)

Ein Kolossaldenkmal in Trier für einen Antisemiten (14)

Die Gefahr der Verheidung und der atheistische Katholik (13)

'Franziskus betreibt keine Abkehr von Tradition der Kirche' (13)