20 Juli 2013, 12:00
Weltjugendtag: Lebensschutzbroschüren für alle Pilger
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Weltjugendtag'
Die Erzdiözese Rio de Janeiro hat veranlasst, dass jeder Teilnehmer des Weltjugendtages ein Heft zum Lebensschutz in seinem Pilgerpaket hat. Das Material kommt von der Jerome-Lejeune-Stiftung.

Rio de Janeiro (kath.net/LSN/jg)
Die Jerome-Lejeune-Stiftung hat zwei Millionen Lebensschutzbroschüren drucken lassen, die den Pilgerpaketen des Weltjugendtages beigelegt werden. Als Veranstalterin des Weltjugendtages hat die Erzdiözese Rio de Janeiro die Verteilung der Broschüren veranlasst.

Werbung
christenverfolgung


Bereits 2006 veröffentlichte die Jerome-Lejeune-Stiftung ihr „Manuel Bioethique des Jeunes“ (dt. Bioethik-Handbuch für junge Menschen), um über bioethische Fragen aus Perspektive des Lebensschutzes zu informieren. Das Handbuch ist mittlerweile in Englisch, Spanisch, Italienisch, Rumänisch, Ungarisch und Schwedisch übersetzt. Für den Weltjugendtag haben Mitarbeiter der Stiftung die Broschüre überarbeitet. Zum Beispiel wurden an Stelle der Gesetzestexte der nationalen Ausgaben Texte des kirchlichen Lehramtes eingefügt.

Die Jerome-Lejeune-Stiftung wurde 1996 in Paris gegründet. Sie ist nach dem französischen Wissenschaftler Jerome Lejeune benannt, der unter anderem die genetische Ursache für das Down-Syndrom entdeckt hat. Kurz vor seinem Tod im April 1994 war er von Papst Johannes Paul II. zum ersten Vorsitzenden der Päpstlichen Akademie für das Leben berufen worden.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

Kardinal Burke: Ich werde nicht Teil eines Schismas sein (64)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (60)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (48)

Protest gegen „sakrilegische und abergläubische Handlungen“ (45)

Das Logo unter der Lupe (43)

Abschlussmesse der Synode: Schale als Symbol für Pachamama? (40)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (38)

Ist in der Kirche noch Platz für den Glauben? (37)

Papst wünscht Stärkung der Laien (37)

"Es war nie meine Absicht, Papst Franziskus persönlich anzugreifen" (37)

Ackermann: Entschädigung für Missbrauchsopfer aus Kirchensteuergeldern (30)

‘Sünden gegen die Umwelt’ könnten Teil kirchlicher Lehre werden (26)

Von Götzen und billigen Ablenkungsmanövern (22)

(K)eine Gay-Trauung in der Diözese Graz-Seckau? (20)