14 Mai 2012, 07:44
Sachsen: Grabschänder schlagen Jesus-Statue Kopf ab
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Tod'
3.000 Euro Schaden – Polizei ermittelt wegen Störung der Totenruhe

Pausa (kath.net/idea) Unbekannte haben auf dem Friedhof im sächsischen Pausa (bei Plauen) einer etwa zwei Meter hohen Christus-Figur den Kopf abgeschlagen. Anschließend sollen die Vandalen das abgeschlagene Haupt mit einem Knüppel gespalten und das Gesicht mitgenommen haben, berichtet die „Chemnitzer Morgenpost“. Pfarrer Frank Pierel zeigte sich entsetzt: „Das ist großer Frevel, diese Tat macht uns traurig.“ Er vermutet, dass betrunkene Jugendliche für die Tat verantwortlich seien. So etwas passiere auf dem Friedhof leider häufiger. Die Jesus-Figur thronte seit 40 Jahren auf einem Familiengrab. Sie soll repariert werden. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 3.000 Euro. Sie ermittelt wegen Störung der Totenruhe.

Werbung
messstipendien







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Der 'unsägliche' Papst - UPDATE (137)

547 Missbrauchsfälle bei Regensburger Domspatzen (79)

Der überforderte Papst (76)

Schönborn greift 'Dubia-Kardinäle' an (74)

'Domspatzen-Bericht entlastet Georg Ratzinger' (50)

Gesinnungsterror gegen Uni-Professor Kutschera (42)

Gänswein: Benedikt XVI. wollte Franziskus nicht kritisieren (33)

Jesuit Zollner rät Müller zu Aussprache mit Regensburger Opfern (32)

Kardinal Müller: Amt als Glaubenspräfekt endete ohne Begründung (27)

BILD über die Benedikt-Worte: 'Kirchen-SOS' (25)

Papst ruft Müllmann an, der bei einem Unfall beide Beine verlor (23)

Erzbischof Schick ruft zu mehr Ehrfurcht im Gottesdienst auf (21)

Erzbischof von Straßburg warnt (20)

Schüller verunglimpft Benedikt-Grußwort als 'Stillosigkeit' (19)

Marcello Pera: Papst Franziskus treibt ‚verborgenes Schisma’ voran (19)