15 Juli 2002, 07:59
Spanischer Episkopat: "Wir sind Kirche" ist keine kirchliche Gruppe
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bischöfe'
"Zerstörerisch" und "eindeutig von der Lehre der Katholischen Kirche entfernt" so das Urteil der Bischöfe

Madrid (kath.net/Zenit.org)
Die Informationsstelle der spanischen Bischofskonferenz hat am Mittwoch eine "Note" veröffentlicht, worin sie darüber aufklärt, dass die Bewegung "Wir sind Kirche" keine kirchliche Gruppe sei.

Werbung
syrien1

"Diese Bewegung, die sich an einer in Österreich aufgekommenen Initiative orientiert und sich in etlichen Ländern der Erde verbreitet hat, ist trotz des erwählten Namens "Wir sind Kirche" keine kirchliche Gruppe und kann sich keinerlei kanonischer Approbation oder Anerkennung rühmen", so heißt es in der Note

In Spanien sei "Somos Iglesia" ein ziviler Verein, der seit 1995 verschiedene Gruppen christlicher Ausrichtung aufnimmt, denen allen gemeinsam ist, dass sie gegen das Kirchliche Lehramt eingestellt sind.

Als "Wir sind Kirche" 1995 in Innsbruck entstand, wollte man sich für die "Demokratisierung" der Kirche, das Frauenpriestertum, die Abschaffung des lateinischen Pflichtzölibates und die Liberalisierung der kirchlichen Moral einsetzen.

"Die Bewegung bedient sich einer Ausdrucksweise, die sich eindeutig von der Lehre der Katholischen Kirche entfernt und die kirchliche Einheit verletzt und zerstörerisch auf sie einwirkt", so hebt die Note hervor.

"Daher ist es nur rechtens, dass alle Katholiken im Schoße ihrer Kommunitäten die Gemeinschaft mit der ganzen Kirche (Hirten und Gläubige) leben und sich bewusst werden, dass die Anliegen der "Bewegung" "Wir sind Kirche" nicht nur die Wege der vom Zweiten Vatikanum geforderten wahren kirchlichen Erneuerung nicht fördern, sondern sie regelrecht verhindern".

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Wir werfen Ihnen vor, Ihr geistliches Amt zu missbrauchen!" (157)

Ex-Vatikandiplomat fordert McCarrick zu öffentlicher Reue auf (70)

Wider die verbohrten Ideologen, die harten Herzens verschlossen sind (43)

Marx verleugnet zum wiederholten Mal das Christentum (41)

Erzbistum Bamberg: Stellenausschreibung „m/w/d“ (36)

Strebt die Mehrheit der deutschen Diakone ein Schisma an? (33)

Kroatischer Bischof schoss versehentlich anderen Jäger an (32)

Vatikan plant Bußakt von Bischöfen weltweit zu Missbrauch (26)

Vom „christlichen Abendland“ zu sprechen ist richtig! (26)

'Innerlich über das Gehörte fast ein bissl erschüttert' (24)

Papst löst Kommission 'Ecclesia Dei' auf und regelt Dialog neu (22)

'Wir haben keine Meinungsfreiheit in Deutschland!' (20)

Gay-Propaganda im Linzer Priesterseminar (14)

Gibt es eine katholische Position zur Grenzmauer? (14)

Sternsinger: Kein Platz bei Louis Vuitton in Kitzbühel (14)