03 Februar 2009, 15:35
Angie gegen Benedikt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Politik'
Die deutsche Bundeskanzlerin macht Druck auf Papst Benedikt XVI. und fordert eine nochmalige Klarstellung zur Holocaust-Leugnung von Richard Williamson

Berlin (kath.net)
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert von Papst Benedikt XVI. eine Klarstellung zur Debatte rund um den Holocaust-Leugner Richard Williamson. Für Merkel war die Erklärung von vergangener Woche nicht ausreichend. Wenn durch eine Entscheidung des Vatikans der Eindruck entstehe, dass der Holocaust geleugnet werden könne, dürfe dies nicht ohne Folgen im Raum bleiben, meinte die deutsche Bundeskanzlerin und betonte gleichzeitig, dass es normalerweise nicht ihre Aufgabe sei, innerkirchliche Entscheidungen zu bewerten. Der Piusbruderschaftsbischof Richard Williamson hatte bei einer Fernsehaufzeichnung den Holocaust geleugnet. Das Ganze passiert in zeitlicher Nähe zur Aufhebung der Exkommunikation der Piusbruderschaftsbischöfe.

Werbung
KiB Kirche in Not


Papst Benedikt XVI. hatte sich allerdings bereits schon vor einer knappe Woche klar von den Aussagen distanziert und damals wörtlich gesagt: "Die Shoah sei für alle eine Mahnung gegen das Vergessen, gegen die Leugnung oder die Reduzierung. Denn Gewalt, die gegen einen einzigen Menschen ausgeübt wird, wird gegen alle verübt. ,Kein Mensch ist eine Insel’, schrieb ein bekannter Poet. Die Shoah möge sowohl die alten als auch die jungen Generationen lehren, dass nur der mühsame Weg des Aufeinander-Hörens, des Dialogs, der Liebe und der Vergebung die Völker, Kulturen und Religionen der Welt zu gewünschten Ziel der Brüderlichkeit und des Friedens in Wahrheit führt." kath.net berichtete.

Kontakt Angela Merkel

Diskussion im Forum





Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (109)

Kardinal Pell bleibt weiter in Haft (71)

Das Sexleben sollte in der Ehe Priorität haben (32)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

Causa Pell bleibt weiterhin rätselhaft (30)

„Was wir von Forst lernen können“ (26)

Klimawandel auch in der Kirche? (23)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (21)

Eucharistischer Segen für ungeborene Kinder? (18)

Erzbischof Paglia und die Zerstörung des Instituts Johannes Pauls II. (16)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (16)

Ein Mensch auf den Knien ist mächtiger als die Welt (14)

Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein (14)

Pell-Nachfolger in Melbourne: schwierige Wahrheitssuche (14)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)