21 August 2008, 12:19
Schwester Faustynas Beichtvater wird selig gesprochen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Seligsprechung'
Sechs neue Selige bekommt die Kirche in den kommenden zwei Monaten, verlautet der Vatikan.

Vatikan (kath.net/ZENIT.org) Der polnische Priester Michal Sopocko war der Beichtvater und geistliche Begleiter von Schwester Faustyna Kowalska. Die polnische Ordensfrau hat Offenbarungen vor allem über die Göttliche Barmherzigkeit erhalten und ließ ein Bild des barmherzigen Jesus mit dem geöffneten Herzen malen. Im Jahr 2000 vollzog Johannes Paul II. ihre Heiligsprechung.

Werbung
christenverfolgung


Pater Sopocko (1888-1975) war hauptsächlich daran beteiligt, dass die Offenbarungen an Schwester Faustyna verbreitet worden sind. Er gründete auch die Kongregation der Schwestern des Barmherzigen Jesus. Seine Seligsprechung findet am 28. September in Bialystok in Polen statt, am Platz vor der Kirche der Göttlichen Barmherzigkeit.

Am 19. Oktober werden die Eltern der Heiligen Thérèse vom Kinde Jesu zu Ehre der Altäre erhoben, KATH.NET hat berichtet. Sie sind insgesamt das zweite Ehepaar, das selig gesprochen wird, nach den Italienern Luigi und Maria Beltrame Quattrocchi durch Johannes Paul II. im Jahr 2001.

Die anderen künftigen Seligen sind die italienische Ordensgründerin Vincenza Maria Poloni (1802-1855), der italienische Priester und Ordensgründer Francesco Pianzola (1881-1943) und der italienische Priester Francesco Giovanni Bonifacio (1912-1946), der im kommunistischen Jugoslawien den Märtyrertod gestorben ist.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

Kardinal Burke: Ich werde nicht Teil eines Schismas sein (63)

"Ähnlich gehandelt wie die Makkabäer im Alten Testament!" (60)

P. Karl Wallner: Der Kampf gegen Priestertum ist voll losgebrochen! (54)

Protest gegen „sakrilegische und abergläubische Handlungen“ (45)

Abschlussmesse der Synode: Schale als Symbol für Pachamama? (40)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (37)

Ist in der Kirche noch Platz für den Glauben? (37)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (36)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (33)

Über drei Gebirge (33)

Ackermann: Entschädigung für Missbrauchsopfer aus Kirchensteuergeldern (29)

Das Logo unter der Lupe (28)

(K)eine Gay-Trauung in der Diözese Graz-Seckau? (20)

Die heidnische Bedeutung der Zeremonie in den Vatikanischen Gärten (18)