02 Juni 2008, 13:50
Grabtuch von Turin wird 2010 erneut ausgestellt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Grabtuch'
Papst Benedikt: "Wenn der Herr mir Leben und Gesundheit gibt, hoffe ich, selbst dabei sein zu können."

Vatikan (kath.net/RV)
Im Frühling 2010 darf das Turiner Grabtuch erneut zur öffentlichen Verehrung ausgestellt werden. Das hat Benedikt XVI. auf Bitte des Turiner Erzbischofs angeordnet, wie der Papst an diesem Montag Pilgern aus der Region der norditalienischen Stadt persönlich sagte. Minutenlanger Applaus der Audienzgäste folgte der Ankündigung des Papstes. „Wenn der Herr mir Leben und Gesundheit gibt, hoffe ich, selbst dabei sein zu können“, fügte Benedikt in freier Rede hinzu. Das Turiner Grabtuch war zuletzt im Heiligen Jahr 2000 öffentlich zu sehen gewesen. In der Audienz würdigte Benedikt auch die Bemühungen von Priestern und Laien der Erzdiözese Turin, jenen Menschen, die der Kirche fern stehen, die Frohe Botschaft nahe zu bringen.

Werbung
weihnachtskarten


Kathpedia: Grabtuch von Turin

KathTube-Video: Zusammenhang zwischen Grabtuch von Turin und Manoppello:



Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (60)

„Der Schutz des Lebens hat für die CDU überragende Bedeutung“ (49)

Der Traum alter Männer (46)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

„Deutsche Bischöfe überschritten klar ihre lehramtliche Kompetenz“ (31)

R. I. P. Robert Spaemann (31)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Das wäre der Dschungel... (24)

Weihbischof Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda (23)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (23)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (20)

Die Todesengel von links (19)

Bistum Münster schaltet Staatsanwaltschaft ein (16)

Polen und Ungarn blockieren erfolgreich die „LGBTIQ-Rechte“ in der EU (14)

Wien: Solidaritätskundgebung für weltweit verfolgte Christen (13)