28 Oktober 2007, 13:48
Papst: Jeder kann Märtyrer werden
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Märtyrer'
Ebenso wichtig sei "das stille und heldenhafte Zeugnis der vielen Christen, die das Evangelium ohne Kompromisse leben", sagte Benedikt XVI beim Angelusgebet auf dem Petersplatz.

Vatikan (www.kath.net/RV)
Gleich nach der Seligsprechung von 498 Märtyrern des Spanischen Bürgerkriegs am Sonntagvormittag sprach Papst Benedikt XVI. zu den anwesenden Pilgern auf dem Petersplatz. Benedikt XVI. hatte an der Zeremonie auf dem Petersplatz nicht teilgenommen. Nach den Worten des Papstes sei das Martyrium in Spanien ein Schicksal gewesen, das für jeden Christen Realität werden kann.

Werbung
christenverfolgung

Männer und Frauen verschiedenen Alters und unterschiedlicher sozialer Herkunft hätten im Spanien der 30er-Jahre „für ihre Treue zu Christus und zu seiner Kirche mit ihrem Leben bezahlt“, sagte der Papst heute bei seinem Angelusgebet nach der größten Seligsprechung der Kirchengeschichte.

Beim Angelusgebet erinnerte der Papst auch an vier weitere Märtyrer, die in den vergangenen Tagen selig gesprochen wurden, wie beispielsweise den Österreicher Franz Jägerstätter.

Ebenso wichtig sei „das stille und heldenhafte Zeugnis der vielen Christen, die das Evangelium ohne Kompromisse leben“, sagte Benedikt XVI. Er verwies dabei auf die Familienmutter und spätere Ordensfrau Celina Borzecka. Sie wurde gestern in Rom selig gesprochen. Dieses „Martyrium des gewöhnlichen Lebens“ sei in der gegenwärtigen säkularisierten Gesellschaft nötiger denn je.

Zu den Deutschsprachigen Pilgern sagte der Papst:

„Von Herzen heiße ich die Brüder und Schwestern aus den Ländern deutscher Sprache hier auf dem Petersplatz willkommen. Unter ihnen grüße ich besonders die Pilger aus dem Erzbistum Freiburg. Die Liturgie dieses Sonntags führt uns in ihren Lesungen vor Augen, daß bei Gott nicht unsere Verdienste zählen, sondern unsere Liebe und Hingabebereitschaft für Ihn und die Mitmenschen. Der Herr leite uns auf dem Weg der Umkehr und des Guten! – Euch allen wünsche ich eine geistlich erfüllte Zeit hier in Rom.“

Kathpedia: Märtyrer

Foto: © Gerald Augustinus, kath.net

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx: Vielleicht „treten wir in eine neue Epoche des Christentums ein“ (146)

Marx und Rom ODER: Am deutschen Wesen soll die Weltkirche genesen (59)

Deutsche Bischofsrevolte gegen Rom (55)

„Konservative Katholiken sind ‚Krebszellen in der Kirche‘“ (45)

In der Politik müsste Marx jetzt seinen Hut nehmen! (44)

Kirchenrechtler Schüller: Game over! (27)

Erzbistum Köln: Gericht untersagt Hennes Behauptungen (23)

Kasper erstaunt über Reaktion in Deutschland auf das Papstschreiben (23)

Umstrittenes DBK-Portal wettert gegen den Marsch für das Leben (23)

Verhütung, Homosexualität: neue Moral am Institut Johannes Paul II. (23)

Marx: „Für Ihren beharrlichen Einsatz danke ich Ihnen herzlich“ (20)

Australien: Gesetz zwingt Priester zum Bruch des Beichtgeheimnisses (19)

„Kein Zolibät (sic) mehr, mehr Rechte für Laien und Frauen“ (18)

Das Herz der Kirche (18)

Erzbischof Viganò warnt vor ‚neuer Kirche’ (17)