28 Mai 2004, 10:50
'Das dürfen wir uns nicht bieten lassen, dagegen wehren wir uns'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Medien'
Vorsitzender des Medienrates der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien weist Fundamentalismusvorwurf gegen 'Radio Horeb' als ungehörig zurück.

München (www.kath.net)
Der Vorsitzende des Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), Erich Jooß, hat gegenüber Radio Horeb die Fundamentalismusvorwürfe, die im Vorfeld der Frequenzvergabe von Seiten der "Süddeutschen Zeitung" und anderen gegen den katholischen Sender gerichtet wurden, als ungehörig zurückgewiesen. Dass Elemente der katholischen Verkündigung als fundamentalistisch bezeichnet werden, sei nicht hinnehmbar. „Das dürfen wir uns als Katholiken nicht bieten lassen, dagegen wehren wir uns“, so Jooß wörtlich. Auch ein deutliches Bekenntnisradio wie Radio Horeb könne seinen Platz im Gesamtspektrum der Anbieter haben. Die Chance von Radio Horeb liege darin, den Dialog mit den Hörern intensiv zu gestalten. Was im Zuge der Frequenzvergabe zunächst als Risiko betrachtet wurde, „ist auch eine Chance dieses Radios“, sagte der Medienratsvorsitzende. Diese müsse mit den Hörern gemeinsam genutzt werden, so Jooß weiter.

Werbung
christenverfolgung

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (112)

Kardinal Pell bleibt weiter in Haft (72)

Das Sexleben sollte in der Ehe Priorität haben (33)

Causa Pell bleibt weiterhin rätselhaft (31)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

Klimawandel auch in der Kirche? (29)

„Was wir von Forst lernen können“ (26)

Eucharistischer Segen für ungeborene Kinder? (26)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (21)

Erzbischof Paglia und die Zerstörung des Instituts Johannes Pauls II. (17)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (16)

Pell-Nachfolger in Melbourne: schwierige Wahrheitssuche (14)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)

New York Post: „Katholikenfresser verurteilten unschuldigen Kardinal“ (13)

Kirchenaustritte: Was jetzt zu tun ist (12)