06 Februar 2020, 09:11
Domherr in Freiburg i.Ü. vom Dienst suspendiert
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Missbrauch'
Nach schweren Vorwürfen eines heute 39-jährigen Universitätsdozenten aus der Westschweiz wurde P. F., Domherr der Kathedrale Freiburg i.Ü., vom Dienst suspendiert - Bischof Morerod erfuhr spätestens 2016 von mindestens einem Fall, fragte nicht nach

Freiburg i.Ü. (kath.net) Nach schweren Vorwürfen eines heute 39-jährigen Universitätsdozenten aus der Westschweiz wurde P. F., Pfarrer und Domherr der Kathedrale Freiburg i.Ü. vom Dienst suspendiert. Das mutmaßliche Opfer soll zum Tatzeitpunkt 17 Jahre alt gewesen sein. Er wirft sexuellen Missbrauch vor. Das berichten Schweizer Medien.

Werbung
kathtreff


Gegen den Domherren war bereits Ende 2019 wegen Missbrauchsvorwürfen durch eine weitere Person eine kirchliche Untersuchung eingeleitet worden.

Unklar ist bisher, wann der Westschweizer Bischof Charles Morerod erstmals von den Vorwürfen erfahren hat, der Zürcher „Tagesanzeiger“ wirft Morerod vor, dass er bereits 2011 informiert worden, trotzdem aber 2012 der Beschuldige zum Pfarrer der Kathedrale ernannt worden sei. Die Stellungnahme des derzeit in Urlaub befindlichen Bischofs steht noch aus, berichtet „kath.ch“.

UPDATE
Inzwischen hat sich Bischof Morerod geäußert. Der Bischof habe „ein einziges Blatt“ zu den Vorgängen gekannt, nicht etwa ein ganzes Dossier. Dieses eine Blatt sei das Protokoll einer Aussprache mit dem betroffenen Mann und dem Pfarrer gewesen, protokolliert wurde nicht der Inhalt des Gespräches. Das berichtete der SRF. Dieses eine Blatt scheint spätestens aus dem Jahr 2011 gewesen zu sein, legt der SRF-Bericht nahe. Der Bischof habe nie nachgefragt, auch dann nicht, als ihm der beschuldigte Pfarrer 2016 von einer einmaligen sexuellen Beziehung mit einem Erwachsenen berichtet habe. Jetzt räumt Morerod ein, dass es falsch gewesen sei, nicht nach dem Alter der betroffenen Person zu fragen, so die Darstellung des SRF.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Deutsche Theologin wettert gegen Eucharistieprozessionen und Ablässe (69)

Ein Krisenkick (48)

Sind Kirchen nicht „systemrelevant und existenzsichernd“? (46)

Alexander Tschugguel schwer an Corona erkrankt (31)

Boff: Coronavirus ist ‚Vergeltung’ von ‚Mutter Erde’ (29)

Gegenwart Christi kann nicht durch Online-Gottesdienste ersetzt werden (29)

"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein" (23)

Priester überlässt Corona-Mitpatient Beatmungsgerät - und stirbt (20)

Eucharistischer Segen ‚Urbi et Orbi’ gegen die Corona-Seuche (19)

Medjugorje: Ende der Monatserscheinungen für eine "Seherin" (18)

Die Kirche ermutigt die Priester, auch ohne Gläubige Messen zu feiern (17)

„Beistand, Trost und Hoffnung“ (16)

kath.net in Not! (16)

Sorge wegen der finanziellen Not durch die Pandemie (15)

Warum die sogenannte „Privatmesse“ keine Privatmesse ist (12)