13 Januar 2020, 10:00
Wien: Muhammed in einigen Bezirken auf Platz 1 der Kindernamen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Gesellschaft'
In den Wiener Bezirken Favoriten, Fünfhaus und Brigittenau landete Muhammed im Jahr 2019 auf Platz 1 beim Vornamen-Rankings der männlichen Neugeborenen.

Wien (kath.net)
In den Wiener Bezirken Favoriten, Fünfhaus und Brigittenau landete Muhammed im Jahr 2019 auf Platz 1 beim Vornamen-Rankings der männlichen Neugeborenen. Dies berichtet die „Kronenzeitung". Die Landesstatistik zeigt, dass die rund 20.000 Säuglinge circa 5.000 unterschiedliche Vornamen erhielten.

Werbung
kathtreff


Wienweit liegt Alexander und David bei den Buben beziehungsweise Sara und Sophia bei den Mädchen auf den vordersten Plätzen.

Link zum Bericht der „Krone“: Wiens Babynamen 2019. Sara, Alexander - und in drei Bezirken Muhammed

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

'Epidemie ist göttliches Eingreifen, um Welt und Kirche zu reinigen' (133)

Schwere Wasserschäden am Pestkreuz bei Papstsegen 'Urbi et orbi' (61)

Deutscher Katholik klagt gegen Gottesdienstverbot (42)

Viele Gebetsaufrufe, aber kaum Aufrufe zur Umkehr (36)

Ist während Corona-Pandemie freitags Fleischgenuss erlaubt? (32)

#corona - Kardinal Cupich lässt Nottaufen verbieten! (29)

Hannover: Polizei verbot Gebetstreffen von Polen in Kirche (27)

Marienerscheinungen und die Corona-Krise (27)

EKD-Kirchenrechtler warnt vor 'faschistoid-hysterischen Hygienestaat“ (24)

#Corona - Regensburger Generalvikar ruft zum Ideensammeln auf (21)

Eucharistischer Segen ‚Urbi et Orbi’ gegen die Corona-Seuche (19)

kath.net in Not! (18)

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein (16)

Für alle, die sich um den ‚Day After’ der Pandemie sorgen (16)

Liturgiewissenschaftler mahnt zu mehr Hygiene in Gottesdiensten (15)