09 Dezember 2019, 09:00
Töten von Kindern zu Weihnachten
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Abtreibung'
Österreichisches Portal "meinbezirk.at" hat umstrittenen Bericht veröffentlicht, bei dem ein österreichischer Abtreibungsarzt ernsthaft kurz vor Weihnachten für einen Benefizabend für die Tötung ungeborener Kinder werben darf

Wien (kath.net)
Das österreichische Portal "meinbezirk.at" hat vor einigen Tagen einen umstrittenen Werbebericht veröffentlicht, bei dem ein österreichischer Abtreibungsarzt ernsthaft kurz vor Weihnachten für einen Benefizabend für die Tötung ungeborener Kinder sammeln werben darf. Die Zeitung verkauft dies ernsthaft als "Gutes tun zur Weihnachtszeit" und lässt sogar die Kontonummer veröffentlicht, damit Menschen dafür spenden, um die 600 Euro für eine Abtreibung zu sammeln. Die Leser der Zeitung üben an dem Propagandaartikel deutliche Kritik. "SPENDEN UM MENSCHEN ZU TÖTEN. UND DANN NOCH WERBUNG DAFÜR MACHEN. GEHT‘S NOCH, MEINBEZIRK???", schreibt ein Leser. "Das Weihnachtsfest, an dem die Geburt Jesu gefeiert wird, dazu zu benutzen, um Spenden für die Tötung von noch nicht geborenen Kindern zu sammeln, ist wohl das Allerletzte! Die Perversion der Liebe unter einem scheinheiligen Deckmantel der Liebe!", schreibt ein anderer Leser.

Werbung
Franken2


„Ein Schwangerschaftsabbruch zu Weihnachten“

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Warum klammert sich die Kirche so an ein NS-Gesetz? (81)

'Diese Todsünde ist die Nichtzahlung der Kirchensteuer' (37)

Erzbischof Carlo Maria Viganò bei Anti-Marx-Kundgebung in München! (32)

‚Hoffen wir, dass Papst Franziskus das Abschlussdokument zerreißt’ (28)

Kriminologe Pfeiffer: Kardinal Marx soll zurücktreten! (26)

US-Präsident Trump kündigt Teilnahme am March for Life an! (24)

Franziskus: Schutz Ungeborener von "überragender Priorität" (21)

„Ohne Menschenfurcht unseren katholischen Glauben öffentlich bekennen“ (19)

Koch zu Ökumene: „Viele offene Fragen im Verständnis der Eucharistie“ (19)

Evangelische Kirchengemeinde streicht klassischen Sonntagsgottesdienst (18)

Er kam, sprach und schrieb Pro-Life-Geschichte! (17)

Appell gegen die Kirchensteuer (17)

Abtreibung – das globale Blutbad im Blutrausch der Welt (15)

„Sag den Menschen: Der Papst ist mit euch!“ (14)

Bischof Hanke: Papstbrief „weitgehend folgenlos geblieben“ (14)