07 Dezember 2019, 10:00
Glaubens-Kompass „Prager Jesuskind“ erschienen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kirche in Not'
Das päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ gibt einen neuen Glaubens-Kompass über das Prager Jesuskind heraus.

München-Wien (kath.net/KIN)
Das päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ gibt einen neuen Glaubens-Kompass über das Prager Jesuskind heraus. Das zehnseitige Faltblatt im handlichen DIN-A6-Format informiert über die Geschichte und die Verehrung des weltbekannten Gnadenbildes, dem zahlreiche Gebetserhörungen zugeschrieben werden.

Werbung
Franken2


Die kleine Statue des Prager Jesuskindes steht auf einem Seitenaltar der Kirche „Maria vom Sieg“ auf der Prager Kleinseite und wird jährlich von Hunderttausenden Pilgern aus der ganzen Welt besucht.

Nachbildungen des Gnadenbildes befinden sich in vielen katholischen Kirchen auf allen Kontinenten. 2009 wurde die aus dem 16. Jahrhundert stammende Statue des in königliche Gewänder gekleideten Jesusknaben von Papst Benedikt XVI. bei seiner Reise in die Tschechische Republik feierlich gekrönt.

Das Prager Jesuskind wurde von zahlreichen Heiligen verehrt, zum Beispiel von der heiligen Edith Stein, die es sowohl in einem ihrer letzten Briefe vor ihrem Tod als auch unmittelbar vor ihrer Ermordung in der Gaskammer im Konzentrationslager Auschwitz erwähnte.

Der Glaubens-Kompass informiert über die weltweite Verbreitung des Prager Jesuskindes und enthält Informationen zur Wallfahrt und zwei Gebete.

Der Glaubens-Kompass „Prager Jesuskind“ ist kostenlos erhältlich im Internet-Bestelldienst von „Kirche in Not“ unter: https://www.kirche-in-not.de/shop oder bei:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistr. 62
81545 München
Telefon: 089 / 64 24 888 0
Fax: 089 / 64 24 888 50
E-Mail: kontakt@kirche-in-not.de

Foto: Titelbild des Glaubens-Kompasses „Prager Jesuskind”. © Kirche in Not

Weitere Informationen und Spendenmöglichkeiten:
Kirche in Not Deutschland

Kirche in Not Österreich

Kirche in Not Schweiz

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Warum klammert sich die Kirche so an ein NS-Gesetz? (81)

'Diese Todsünde ist die Nichtzahlung der Kirchensteuer' (37)

Erzbischof Carlo Maria Viganò bei Anti-Marx-Kundgebung in München! (32)

‚Hoffen wir, dass Papst Franziskus das Abschlussdokument zerreißt’ (28)

Kriminologe Pfeiffer: Kardinal Marx soll zurücktreten! (26)

US-Präsident Trump kündigt Teilnahme am March for Life an! (24)

Franziskus: Schutz Ungeborener von "überragender Priorität" (21)

„Ohne Menschenfurcht unseren katholischen Glauben öffentlich bekennen“ (19)

Koch zu Ökumene: „Viele offene Fragen im Verständnis der Eucharistie“ (19)

Evangelische Kirchengemeinde streicht klassischen Sonntagsgottesdienst (18)

Er kam, sprach und schrieb Pro-Life-Geschichte! (17)

Appell gegen die Kirchensteuer (17)

Abtreibung – das globale Blutbad im Blutrausch der Welt (15)

„Sag den Menschen: Der Papst ist mit euch!“ (14)

Bischof Hanke: Papstbrief „weitgehend folgenlos geblieben“ (14)