03 Oktober 2019, 11:00
2.246 abgetriebene konservierte Föten sollten ‘Gewissen erschüttern’
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'USA'
US-Vizepräsident Mike Pence zeigte sich angesichts der Entdeckung der konservierten abgetriebenen Babys im Privathaus eines ehemaligen Abtreibungsarztes schockiert und verlangte vollständige Aufklärung des Falles.

Crete (kath.net/LifeNews/jg)
Die Entdeckung der Überreste von 2.246 abgetriebenen Babys sollte „das Gewissen jedes Amerikaners erschüttern“, schrieb US-Vizepräsident Mike Pence (Foto) auf Twitter.

Werbung
Weihnachtskarten


Mitte September entdeckte die Familie des verstorbenen Abtreibungsarztes Ulrich Klopfer in dessen Privathaus in Crete (Illinois) die medizinisch konservierten Föten. kath.net hat berichtet. Klopfer hatte in drei Kliniken im Bundesstaat Indiana Abtreibungen durchgeführt, bis ihm 2016 seine Zulassung entzogen wurde.

Vizepräsident Pence war 2016 Gouverneur von Indiana. In seiner Twitterbotschaft erinnerte er daran, dass der Bundesstaat während seiner Zeit als Gouverneur ein Gesetz beschlossen hat, das die Bestattung oder Einäscherung abgetriebener Föten vorschreibt. Pence verlangte eine volle und gründliche Untersuchung des Falles.

Kaum eine Reaktion kam von den Demokratischen Präsidentschaftskandidaten. Nur Pete Buttigieg, Bürgermeister von South Bend, drückte einige Tage nach Auffliegen des Falles seine Hoffnung aus, dass dieser keinen Einfluss auf die Politik haben. Auch er empfinde die Nachrichten über die Auffindung der konservierten abgetriebenen Föten als „extrem beunruhigend“ und sprach sich für eine vollständige Aufklärung aus. Eine der Abtreibungskliniken, in denen Klopfer tätig war, befand sich in South Bend.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (66)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (51)

Protest gegen „sakrilegische und abergläubische Handlungen“ (45)

Das Logo unter der Lupe (43)

Papst wünscht Stärkung der Laien (43)

Abschlussmesse der Synode: Schale als Symbol für Pachamama? (40)

„Warum die Pachamama-Verehrung im Vatikan keine Belanglosigkeit war“ (40)

"Es war nie meine Absicht, Papst Franziskus persönlich anzugreifen" (40)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (38)

‘Sünden gegen die Umwelt’ könnten Teil kirchlicher Lehre werden (27)

Ein Gitter schützt den Reichtum (23)

'Wir hatten Angst vor der öffentlichen Meinung und flohen' (22)

Von Götzen und billigen Ablenkungsmanövern (22)

Die heidnische Bedeutung der Zeremonie in den Vatikanischen Gärten (18)