11 September 2019, 09:00
Zeitung: „Das hätte sich zu einer Tragödie entwickeln können“
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vandalismus'
In der katholischen Kirche St. Peter in Wildeshausen/Bistum Münster war mutwillig gezündelt worden - VIDEO

Wildeshausen (kath.net) In der katholischen Kirche St. Peter in Wildeshausen/Bistum Münster war mutwillig gezündelt worden. Das ergeben die ersten Ergebnisse einer polizeilichen Untersuchung. Glücklicherweise konnte ein Großfeuer verhindert werden. Nach Polizeiangaben war das Polster einer Sitzbank am 30. August mutwillig in Brand gesetzt worden, es kam zur starken Rauchentwicklung, die hohen Sachschaden in der Kirche auslöste. Auch an der Treppe zur Orgelempore war ein Feuer versucht worden, dafür waren Zeitungen, Gesangsbücher und Opferkerzen entsprechend drapiert worden. Ein 15-jähriger Orgelschüler hatte das Feuer entdeckt und den Pfarrer verständigt. Die Löscharbeiten der Feuerwehr entschärften die Situation schnell. Die „Nordwest-Zeitung“ kommentierte: „Das hätte sich zu einer Tragödie entwickeln können.“ Aufgrund der hohen Verrußung beträgt der Sachschaden ungefähr 100.000 Euro. Die Kirche war erst Anfang dieses Jahres renoviert worden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise auf den oder die Täter.

Werbung
Jesensky


„Nordwest-Zeitung“ - In der katholischen Kirche St. Peter in Wildeshausen/Bistum Münster war mutwillig gezündelt worden




Foto: Symbolbild

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (114)

Deutsche Verfassungsrichter erlauben geschäftsmäßige 'Sterbehilfe' (55)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (43)

Querida Amazonia: Hoffnungsschimmer inmitten anhaltender Verwirrung (41)

Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer auf Konfrontation mit Rom (35)

Gabriele Kuby setzt sich gegen Deutschlandfunk durch (31)

Arche distanziert sich von ihrem Gründer und kündigt Aufklärung an (28)

„Alles, was Katholiken heilig ist, wird in den Dreck gezogen“ (25)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (24)

Papst trauert um Opfer von Anschlag in Hanau (24)

Putin: ‚Wir haben Papa und Mama’ – Nein zur ‚Homo-Ehe’ (20)

Deutsche Bischofskonferenz: Auch Langendörfer tritt zurück! (16)

Synodaler Weg? - Wir bleiben katholisch (15)

Corona-Virus – Mailänder Dom vorläufig geschlossen (12)

Der deutsche Kirchensteuerirrsinn (11)