17 August 2019, 11:00
Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Abtreibung'
‚Moralisch falsch’ sei es, Frauen ‚zum Austragen einer ungewollten Schwangerschaft zu zwingen’, schreibt Margaret Mayman.

Sydney (kath.net/LifeNews/jg)
Die Entscheidung für eine Abtreibung kann eine moralisch gute Entscheidung sein. Das schreibt Margaret Mayman, eine Pfarrerin der Uniting Church of Australia in einem Gastkommentar für die Zeitung The Guardian.

Werbung
kathtreff


Es sei „moralisch falsch, eine Frau zum Austragen einer ungewollten Schwangerschaft zu zwingen“, fährt sie wörtlich fort. Frauen seien in der Lage, eine richtige Entscheidung zu treffen. Der Respekt vor der moralischen Handlungsfähigkeit der Frauen sei eine Voraussetzung für das Florieren einer Gesellschaft. Dies sollte das Ziel jeder Religion sein, schreibt Mayman, die am United Theological College in North Parramatta Ethik unterrichtet.

Das Parlament des australischen Bundesstaates New South Wales, in dessen Hauptstadt Sydney Maymans Pfarrgemeinde liegt, diskutiert die Aufhebung des aus dem Jahr 1900 stammenden Abtreibungsverbots.

Mayman sieht darin eine Regelung aus einer Zeit, in welcher „der weibliche Körper und die weibliche Sexualität von patriarchalischen Kräften kontrolliert waren, die der Regierung, der Medizin, der Religion und dem Familienleben inhärent waren.“ Die Verurteilung der Abtreibung aus christlicher Perspektive sei Teil der Verurteilung von Sexualität die nicht der Fortpflanzung diene. Sie sei auch im Zusammenhang mit der Bestrafung von Frauen für Sex außerhalb der Ehe zu sehen, schreibt sie.

Die Uniting Church of Australia entstand 1977 aus dem Zusammenschluss der Congregationalist Union in Australia, der Methodist Church of Australasia und der Presbyterian Church of Australia. Mit etwa 240.000 Mitgliedern ist sie die drittgrößte christliche Glaubensgemeinschaft in Australien.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

'Epidemie ist göttliches Eingreifen, um Welt und Kirche zu reinigen' (133)

Deutsche Theologin wettert gegen Eucharistieprozessionen und Ablässe (87)

Schwere Wasserschäden am Pestkreuz bei Papstsegen 'Urbi et orbi' (45)

Deutscher Katholik klagt gegen Gottesdienstverbot (42)

Viele Gebetsaufrufe, aber kaum Aufrufe zur Umkehr (36)

Ist während Corona-Pandemie freitags Fleischgenuss erlaubt? (32)

#corona - Kardinal Cupich lässt Nottaufen verbieten! (29)

Marienerscheinungen und die Corona-Krise (27)

Hannover: Polizei verbot Gebetstreffen von Polen in Kirche (27)

EKD-Kirchenrechtler warnt vor 'faschistoid-hysterischen Hygienestaat“ (24)

"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein" (24)

#Corona - Regensburger Generalvikar ruft zum Ideensammeln auf (20)

Eucharistischer Segen ‚Urbi et Orbi’ gegen die Corona-Seuche (19)

kath.net in Not! (18)

Liturgiewissenschaftler mahnt zu mehr Hygiene in Gottesdiensten (15)