05 August 2019, 08:00
Erster Kirchen-Neubau in der Türkei seit 1923
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Türkei'
In der Türkei wird erstmals seit der Gründung der Republik im Jahr 1923 eine christliche Kirche gebaut.

Istanbul (kath.net)
In der Türkei wird erstmals seit der Gründung der Republik im Jahr 1923 eine christliche Kirche gebaut. Konkret soll in Istanbul ein Gotteshaus der christlich-syrischen Minderheit gebaut werden und in zwei Jahren fertig sein. Staatspräsident Erdogan sprach zum Beginn laut Medienberichten sogar von einer "Bereicherung für die Türkei", das Oberhaupt der syrisch-orthodoxen Kirche für Istanbul von einem historischen Tag. 99 % der Türken sind muslimisch, die christliche Minderheit hat nur eingeschränkte Rechte, dadurch durften beispielsweise in den vergangenen Jahren Kirchen nur renoviert werden.

Werbung
christenverfolgung

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Das neue enfant terrible der katholischen Kirche Österreichs? (148)

Woelki: „Demokratisierung des Glaubens wäre das Ende der Kirche“ (42)

Kurienkardinal meint: Greta Thunberg auf Linie der katholischen Lehre (41)

Polizeiaktion im Kloster der Franziskanerinnen in Langenlois (32)

NEIN. NEIN und nochmals NEIN! (25)

Kurienkardinal Ouellet: Einer von drei Bischofskandidaten lehnt ab (25)

Ein alter Theologenwitz (22)

Der Herr tröstet und bestraft mit Zärtlichkeit (19)

Was ist normal? (19)

Vatikan: Nur mehr 10 Prozent des Peterspfennigs für soziale Projekte (18)

„Ladenhüter“ Rosenkranz - oder junger christlicher Bookshop? (18)

„Die Kirche zerstören – Den Staat niederbrennen“ (16)

Weihnachtsmuffel schieben Muslime vor (15)

Abtreibungsärztin Kristina Hänel auch in Berufungsprozess schuldig (14)

„Ich habe meinen Schritt nie bereut“ (14)