Login




oder neu registrieren?

Ein Hinweis: Die mobile Version von kath.net startet in einigen Tagen. Bitte noch um etwas Geduld!

Aktuelles Chronik Deutschland Österreich Schweiz Kommentar Interview Weltkirche
Prolife Familie Jugend Spirituelles Kultur Buchtipp Reise English

Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-10

meist-kommentiert

  1. Kommt Corona-Impfpflicht?
  2. kfd: Maiandacht mit der Pachamama
  3. Gegen Anordnung des Bistums: Kommunion in Metalldose zum Mitnehmen
  4. Selbstrechtfertigung seiner sündhaften Leidenschaften
  5. Weihwasser aus der Spritzpistole
  6. Kirche hat Hunderttausende Menschen alleingelassen
  7. Schweiz: Eine Frau als 'Bischofsvikar'?
  8. Berlin: Muslime beten erstmals in evangelischer Kirche
  9. Pius XII., der Vatikan und der neue Kulturkampf gegen die Kirche
  10. Mexiko: Priester nimmt während der Messe Anruf des Papstes entgegen

Psychologe Peterson ermutigt Frauen zum ‚Abenteuer Mutterschaft’

30. Juli 2019 in Familie, keine Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Medien, Wissenschaftler und sogar der Freundeskreis würden Frauen dazu raten, keine Kinder zu bekommen, weil dies eine negative Auswirkung auf die Umwelt habe.


Los Angeles (kath.net/lifesitenews/jg)
Der bekannte kanadische Psychologe Jordan Peterson hat Frauen geraten, sich auf das „Abenteuer Mutterschaft“ einzulassen, auch wenn Medien, die akademische Welt und sogar Freunde ihnen davon abraten, weil Kinder eine negative Auswirkung auf die Umwelt hätten.

Frauen sollten ihren Traum von Familie verwirklichen und „Glauben an das Leben und die Möglichkeiten des Seins“ haben und darauf vertrauen, dass sie eine Person auf die Welt bringen, die für das Gute und nicht für das Böse wirkt, sagte der Psychologe in einem ausführlichen Gespräch mit Robert Barron, Weihbischof von Los Angeles und Buchautor.

Peterson berichtete von einer jungen Frau, die ihm von dem Druck erzählt habe, den ihr Freundeskreis auf sie ausübe. Nur schlechte und grausame Menschen würden ein Kind in diese schreckliche Welt setzen. Noch schlimmer sei die Umweltzerstörung, die das Kind verursachen werde, sagte die Frau.

Er habe von den Erzählungen über Abraham gelernt, dass jeder einen Ruf zum Abenteuer habe, nicht zur Bequemlichkeit oder zu einem oberflächlichen Glück. Mutterschaft sei für viele Frauen ein Teil des Abenteuers ihres Lebens. Das gelte auch in unserer Zeit, sagte Peterson.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Mutter

  1. „Eltern verdienen größte Hochachtung!“
  2. Die Mütter, die Kirche und Maria
  3. Eine Gebetsgruppe für Mütter: 'Mothers Prayers – Mütter Gebete'
  4. Birgit Kelles 'Muttertier' 'ist lesenswert und macht nachdenklich'
  5. 'Nicht alles was ist, ist auch Familie'
  6. Neues Buch von Birgit Kelle: ‚Muttertier‘!
  7. Das Muttersein neu entdecken
  8. Zum Muttertag: Danke für jedes 'Ja zum Leben'!
  9. Mama und Tochter
  10. Ich trieb ab – jetzt kann ich Muttertag feiern







Top-10

meist-gelesen

  1. Kirche hat Hunderttausende Menschen alleingelassen
  2. Pius XII., der Vatikan und der neue Kulturkampf gegen die Kirche
  3. Selbstrechtfertigung seiner sündhaften Leidenschaften
  4. kfd: Maiandacht mit der Pachamama
  5. Schweiz: Eine Frau als 'Bischofsvikar'?
  6. Vom Lehramt längst beantwortet
  7. Gegen Anordnung des Bistums: Kommunion in Metalldose zum Mitnehmen
  8. Weihwasser aus der Spritzpistole
  9. Es gibt Tragödien, die durch keine Ethik zu vermeiden sind
  10. Noch eine letzte Messe

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz | US