Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:









Top-15

meist-diskutiert

  1. Bischof von Hildesheim erwartet für 2021 noch mehr Kirchenaustritte
  2. "Möchte ich mich formell für die Klimaangst entschuldigen!"
  3. Rundumschlag statt geistige Auseinandersetzung
  4. Schwedischer Kardinal zieht gemischtes Fazit zu Corona-Sonderweg
  5. Ich bin ein 'weißer Mann', aber deshalb knie ich mich nicht nieder
  6. Anglikanischer Erzbischof: ‚Statuen werden entfernt, Namen geändert’
  7. R.I.P. Georg Ratzinger
  8. Lobpreis, die Beziehung zum Vater, Ruhe in Jesus
  9. Dümmer geht nimmer!
  10. Lackner: Werte kommen ohne Tradition und Vorgegebenes nicht aus
  11. Neues Parteiprogramm der Grünen für Abtreibung und Gender-Ideologie
  12. Fridays For Future Weimar: „Die Polizei diskriminiert, mordet, prügelt, hehlt“
  13. R.I.P. Ennio Morricone
  14. Der synodale Weg funktioniert nicht
  15. Gender-Ideologie widerspricht Natur und Offenbarung

Evangelikale Kristallkathedrale wurde katholische Christuskathedrale

18. Juli 2019 in Aktuelles, 6 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Frühere Megachurch ist nun das Megaprojekt für US-Katholiken in Südkalifornien – Bischof weihte die Kathedrale


Garden Grove (kath.net/pl) Der Bischof der US-Diözese Orange (Südkalifornien), Kevin Vann, hat die gewaltige Christuskathedrale in Garden Grove zur katholischen Kirche geweiht (Foto). Die Ende der 70-er Jahre errichtete Kirche besteht aus einer Stahl-Glaskonstruktion, was ihr den Namen „Kristallkirche“ eintrug. Sie ist nun der Bischofssitz für die Bischöfe von Orange, soll aber, so hoffen Katholiken der Diözese, auch über das eigene Bistum hinaus Ausstrahlung für die Katholiken der USA haben.


Die evangelikale Megachurch um Pastor Robert H. Schuller konnte zwar auch in Fernsehgottesdiensten, die aus dieser Kirche übertragen wurden, eine starke Wirkung aufbauen – teilweise wurden die „Hour of Power“-Gottesdienste von hunderten von US-Sendern ausgestrahlt – aber die Gemeinde hatte sich damit finanziell völlig übernommen. 2010 wurde das Insolvenzverfahren eingeleitet.

Feierliche Weihe der früheren Kristallkathedrale zu katholischen Christuskathedrale US-Diözese Orange - Pontifikalamt in voller Länge (engl.)


USA: Evangelikale Kristallkathedrale wird zur katholischen Christuskathedrale (Diözese Orange/Kalifornien) (engl.)




Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Ulrich Motte 20. Juli 2019 
 

Nach welchem Maßstab bitte

war Herr Pastor Schuller "evangelikal"?


0

0
 
 Sebi1983 19. Juli 2019 
 

Ein schönes Zeichen und eine beeindruckende Kathedrale!


2

0
 
 winthir 18. Juli 2019 

Eine solche Entwicklung ist ganz normal.

Unabhängig von Konfessionen(!)

Es kommt eine charismatische Persönlichkeit, es kommt ein geistlicher Aufbruch. Die Bewegung erreicht ungeahnte Dimensionen. Der geistliche Leiter schafft es nicht, sich selbst zurückzunehmen und sich selbst "in den Hintergrund zu schieben", was - leider - der Normalfall ist. Es gibt wenige Ausnahmen.

Ein wenig erinnert mich so etwas an Familienunternehmen, wo der Gründer nicht "loslassen" kann.

Nach dem Tod des Gründers zerfällt dann alles.

(selbst so erlebt, im evangelikalen Milieu in Deutschlands).

schade eigentlich - Robert Schuller war, meine ich, wohl eine durchaus wegweisende Persönlichkeit.


4

0
 
 nicodemus 18. Juli 2019 
 

... zur kath. Kirche geweiht?

Dieses Gebilde strahlt auch jetzt - nach der Weihe - keinen Geist aus!
Für mich k e i n Ort, wo ich mit Gott auf "du und du" sein könnte!


1

0
 
 Stephaninus 18. Juli 2019 
 

Man sieht: Freikirchen

können gegenüber der kath. Kirche auch mal Zweite machen. Leider geht's aktuell eher andersrum.


3

0
 
 Smaragdos 18. Juli 2019 
 

Ein Foto dieser Kathedrale wäre schön, damit man sich etwas darunter vorstellen kann.


2

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Kirche

  1. Katholische Wohlfahrtsorganisation: ‚Katholische Kirche ist rassistisch’
  2. Hartl: „Bereits die ersten Christen waren dafür bekannt, gegen Abtreibung zu sein“
  3. Vatikan veröffentlicht neues Direktorium für die Katechese
  4. Der „Dienst an den Tischen“ und der Auftrag der Kirche
  5. Der letzte Feind – Leseprobe 1
  6. „Da müsste das Christentum eigentlich Widerstand leisten“
  7. Bosnien und Herzegowina: Die Vergessenen
  8. Bedeutendes frühchristliches Heiligtum in Kairo restauriert
  9. Pentin: „Keine Vatikan-Antwort auf Nachfragen nach McCarrick-Report“
  10. Kardinal Müller warnt vor Unterdrückung der katholischen Kirche








Top-15

meist-gelesen

  1. R.I.P. Georg Ratzinger
  2. Dümmer geht nimmer!
  3. Ich bin ein 'weißer Mann', aber deshalb knie ich mich nicht nieder
  4. Neues Parteiprogramm der Grünen für Abtreibung und Gender-Ideologie
  5. Die Sprache der Engel
  6. Benedikt XVI. wird nicht am Begräbnis von Georg Ratzinger teilnehmen!
  7. "Möchte ich mich formell für die Klimaangst entschuldigen!"
  8. Anglikanischer Erzbischof: ‚Statuen werden entfernt, Namen geändert’
  9. „In dieser Stunde der Trauer…“
  10. Der synodale Weg funktioniert nicht
  11. Abschied von Prälat Georg Ratzinger
  12. Bischof von Hildesheim erwartet für 2021 noch mehr Kirchenaustritte
  13. Rundumschlag statt geistige Auseinandersetzung
  14. Schwedischer Kardinal zieht gemischtes Fazit zu Corona-Sonderweg
  15. Gender-Ideologie widerspricht Natur und Offenbarung

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz