25 Juni 2019, 09:30
Papst ernennt Administrator für Diözese von Kardinal Barbarin
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Frankreich'
Erzbischof von Lyon war im März wegen Nichtanzeige sexuellen Missbrauchs erstinstanzlich zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden - Berufungsverhandlung findet Ende November statt

Vatikanstadt-Paris (kath.net/KAP) Papst Franziskus hat für die Diözese des wegen Nichtanzeige sexuellen Missbrauchs erstinstanzlich zu einer Bewährungsstrafe verurteilten Lyoneser Erzbischofs Kardinal Philippe Barbarin einen Übergangsleiter ernannt. Wie der Vatikan am Montag mitteilte, soll der frühere Bischof von Evry-Corbeille-Essonnes, Michel Dubost (77), als Apostolischer Administrator die südfranzösische Diözese bis auf Weiteres im Auftrag des Papstes verwalten. Kardinal Barbarin war seit 2002 Erzbischof der zweitgrößten französischen Diözese. Schon in den vergangenen dreieinhalb Monaten ließ er sein Amt ruhen.

Werbung
christenverfolgung


Der 68-jährige Barbarin war am 7. März von der französischen Justiz zu einer sechsmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden, weil er 2014/15 nicht von sich aus einen Priester angezeigt hatte, der vor rund 40 Jahren mutmaßlich mehrere Minderjährige sexuell missbrauchte. Die Strafe für Barbarin war überraschend gekommen. Die Staatsanwaltschaft hatte sich zuvor gegen eine Verurteilung des Kardinals ausgesprochen.
Barbarin ging nach dem Urteil in Berufung und bot gleichzeitig dem Papst seinen Rücktritt als Erzbischof von Lyon an. Franziskus nahm diesen augenscheinlich vor dem Hintergrund des noch ausstehenden Berufungsverfahrens jedoch nicht an. Angesichts der Schwierigkeiten, die die Erzdiözese Lyon durchlebe, habe der Papst dem Erzbischof die Entscheidung selbst überlassen, erklärte damals Vatikansprecher Alessandro Gisotti.

Daraufhin ließ Barbarin sein Amt als Erzbischof ruhen und beauftragte seinen Generalvikar Yves Baumgarten, die Erzdiözese Lyon einstweilig zu leiten. Der Berufungsprozess soll nach jüngsten Berichten der französischen Zeitung "La Croix" am 28. November stattfinden.

Der jetzt für die Erzdiözese Lyon ernannte Administrator Michael Dubost war von 2000 bis August 2017 Bischof von Evry-Corbeille-Essonnes. Zuvor war der in Marokko geborene Dubost unter anderem Militärbischof; die Priesterweihe hatte er am 24. Mai 1967 in Paris empfangen.

Nichtanzeige sexueller Übergriffe strafbar

In Frankreich ist seit einer Gesetzesänderung im August 2018 die Nichtanzeige sexueller Übergriffe zeitlich unbegrenzt strafbar. Er habe vor Gericht nicht versucht, sich reinzuwaschen, sondern erklärt "was ich wann und warum getan habe", erklärte der Kardinal nach Verkündung des Urteils im März. Der Artikel des Strafgesetzbuchs, auf dessen Basis Staatsanwaltschaft und Gericht zu zwei unterschiedlichen Schlussfolgerungen gekommen seien, könne auf verschiedene Weise interpretiert werden. Werde er bei der Berufung erneut gegen ihn ausgelegt, "dann ist es eben so", fügte Barbarin damals hinzu.

Der Kardinal hatte im Prozess angegeben, dass er eines der mutmaßlichen Missbrauchsopfer des Priesters Bernard Preynat 2014 getroffen habe. Die Informationen nach der Begegnung seien jedoch "vage" gewesen, so Barbarin. Und er habe nicht an eine Meldung bei der Justiz gedacht, "da die Fälle verjährt waren und das Opfer selbst bestätigt hat, dass es nichts mehr ändern könne", sagte der Kardinal im Prozess.

Copyright 2019 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx: Vielleicht „treten wir in eine neue Epoche des Christentums ein“ (144)

Marx und Rom ODER: Am deutschen Wesen soll die Weltkirche genesen (59)

Deutsche Bischofsrevolte gegen Rom (55)

In der Politik müsste Marx jetzt seinen Hut nehmen! (44)

„Konservative Katholiken sind ‚Krebszellen in der Kirche‘“ (44)

Kirchenrechtler Schüller: Game over! (27)

Kasper erstaunt über Reaktion in Deutschland auf das Papstschreiben (23)

Verhütung, Homosexualität: neue Moral am Institut Johannes Paul II. (23)

Marx: „Für Ihren beharrlichen Einsatz danke ich Ihnen herzlich“ (20)

Australien: Gesetz zwingt Priester zum Bruch des Beichtgeheimnisses (19)

„Kein Zolibät (sic) mehr, mehr Rechte für Laien und Frauen“ (18)

Lackner beklagt bei Maria-Namen-Feier Verfall christlicher Werte (17)

Marsch für das Leben: Weiterer Bischof kündigt sein Kommen an (17)

Das Herz der Kirche (16)

Klartext vom Kölner Weihbischof Puff zum Synodalen Weg (15)