15 Mai 2019, 11:45
„Redaktionelles Unwissen oder Vorsatz?“
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Deutsche Bischofskon'
Journalist Tomasz Kycia kritisiert die Zusammenstellung von Bild, Artikel und Missbrauchsthematik bei einem Artikel des offiziell nichtoffiziellen Internetportals der Deutschen Bischofskonferenz.

Bonn (kath.net) Die Zusammenstellung von Bild, Artikel und Missbrauchsthematik bei einem Artikel des offiziell nichtoffiziellen Internetportals der Deutschen Bischofskonferenz wurde vom Journalisten Tomasz Kycia kritisiert. Der Artikel erschien unter dem Titel „Polnische Kirche reagiert auf YouTube-Dokumentation – Wegen Missbrauchsskandal: Denkmal von Johannes Paul II. verhüllt“. Weder im Titel noch im Untertitel wird klargestellt, dass es nicht um Missbrauchs- oder Vertuschungsvorwürfe an Papst Johannes Paul II. geht. Erst der zweite Satz im Artikel klärt dann endlich auf, dass der Priester, der bei dem Denkmal kniend dargestellt wird, unter Missbrauchsverdacht steht.

Werbung
Messstipendien


Kycia, der Theologe und Journalist ist und für WDR, RBB und den polnischen Zweig von „Vatican News“ arbeitet, schreibt dazu wörtlich: „Die Überschrift von @katholisch_de ist irreführend und legt dem Johannes Paul II den Missbrauch nahe. Dabei wurde das Denkmal (und auch andere Bilder) verhüllt, weil sie Eugeniusz Makulski zeigen, einen missbrauchsbeschuldigten Priester. Redaktionelles Unwissen oder Vorsatz?“

Zur Dokumentation - Titel, Untertitel und Foto leiten hier den Leser in eine Richtung, die nicht von Fakten gedeckt ist Foto: Sreenshot






Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof Genn: „Sie sehen mich hier heute wirklich fassungslos“ (238)

Kardinal Müller: Echte Reform der Kirche heißt Erneuerung in Christus (61)

Die vier „Kirchenväter“ der „Kirche des epochalen Wandels“ (33)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (31)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (31)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (29)

"Jung plündert Altes Testament, um dem Zeitgeist zu dienen" (24)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

Deutschland: Neuer Tiefststand bei den EKD-Gottesdienstbesuchen (22)

Zwei Kartausen schließen für immer (18)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

DBK-Internetportal verweigert den Dialog (17)

R. I. P. Vincent Lambert (16)

„Wie hältst Du’s mit dem Islam?“ (15)

Ökumenische Eucharistiefeier – ein Gedanke von epochaler Dummheit (14)