Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-10

meist-kommentiert

  1. "Pfingstbotschaft" von Bätzing: Segnet Schwule!
  2. Kardinal Koch möchte Versöhnung von Alter und Neuer Messe
  3. Der grosse Betrug
  4. kfd: Maiandacht mit der Pachamama
  5. Papst Franziskus in Geldnot!
  6. Corona-Ausbruch in Frankfurter Baptistengemeinde
  7. Berlin: Muslime beten erstmals in evangelischer Kirche
  8. Schwaderlapp: Forumsmehrheit ist auf Treibsand gebaut
  9. Bistum Trier: Klobürsten-Segen durch Pfarrer Leick
  10. Liturgieprofessoren schlagen Benediktion Homosexueller vor

Weiterer Anschlag auf Christen in Burkina Faso

15. Mai 2019 in Weltkirche, 1 Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Vier Katholiken bei Marienprozession ermordet


Ouagadougou (kath.net/Fides) In Burkina Faso kam es zu einem weiteren Anschlag auf Katholiken. Am 13. Mai wurden in Singa in der Gemeinde Zimtenga (25 km von Kongoussi entfernt) im zentralen Norden des Landes vier Gläubige getötet, die die Statue der Jungfrau nach einer Marienprozession in die Kirche zurückbrachten. Es handelt sich um dieselbe Region, zu der auch die Provinz Sanmatenga gehört, wo am vergangenen Sonntag, den 12. Mai Pfarrer Siméon Yampa zusammen mit fünf Gläubigen ermordet wurden, während er in der Gemeinde Dablo den Sonntagsgottesdienst zelebrierte.

Nach Informationen, die dem Fidesdienst vorliegen, wurden die katholischen Gläubigen des Dorfes Singa in der Gemeinde Zimtenga bei einer Prozession zum etwa zehn Kilometer entfernten Kayon von bewaffneten Männern abgefangen. Die Angreifer ließen die Minderjährigen gehen, ermordeten vier Erwachsene und zerstörten die Marienstatue.

Bei der Beerdigung der Opfer von Dablo hatte der Vorsitzende der katholischen Bischofskonferenz von Burkina Faso und Niger, Erzbischof Séraphin François Rouamba von Koupéla, am 13. Mai zum friedlichen Zusammenleben aufgerufen. An der Beerdigung nahmen Katholiken, Protestanten, Muslime und Vertreter von Stammesreligionen teil.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Herbstlicht 15. Mai 2019 
 

Warum liest man darüber nichts in den sog. Leitmedien?
Ist das Leben von Katholiken weniger wert als das Leben von Anhängern anderer Religionen bzw. von einer ganz bestimmten?


8

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Christenverfolgung

  1. Schwager von Asia Bibi ermordet
  2. Kirchen in China von Corona-Lockerungen ausgenommen
  3. „Manche träumen immer noch davon, die Christen zu verjagen“
  4. Video gibt Hoffnung für im Niger entführten Missionar
  5. Türkei: Entführte Mutter eines Priesters tot aufgefunden
  6. Nigeria: Viele Bischöfe demonstrieren gegen blutige Christenverfolgung
  7. Macron wird Asia Bibi die französische Ehrenbürgerschaft verleihen
  8. Abgelehnt werden, gehört zum Christsein
  9. Acht Jahre in der Todeszelle: Asia Bibi betete jeden Tag
  10. Asia Bibi tritt erstmals im Exil öffentlich auf








Top-10

meist-gelesen

  1. Bistum Trier: Klobürsten-Segen durch Pfarrer Leick
  2. Kardinal Müller warnt vor Unterdrückung der katholischen Kirche
  3. kfd: Maiandacht mit der Pachamama
  4. Papst Franziskus in Geldnot!
  5. "Pfingstbotschaft" von Bätzing: Segnet Schwule!
  6. Vom Lehramt längst beantwortet
  7. Liturgieprofessoren schlagen Benediktion Homosexueller vor
  8. Der grosse Betrug
  9. Türkischer Botschafter in Wien: Weihnachten ist egoistisch
  10. Berlin: Muslime beten erstmals in evangelischer Kirche

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz