15 Mai 2019, 10:00
Microsoft kündigt 'gender-inklusive' Sprache bei WORD an
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'gender mainstreaming'
So soll in Word dann beispielsweise anstatt des englischen "policeman" automatisch "police officer" geschrieben werden.

Washington D.C. (kath.net)
Das US-Unternehmen Microsoft hat angekündigt, dass es beim nächsten Update der bekannte WORD-Version im kommenden Herbst ein Feature geben soll, welches automatisch versucht, eine "gender-inklusive" Sprache zu verwenden. So soll beispielsweise anstatt des englischen "policeman" automatisch "police officer" geschrieben werden. Die Änderungen sind vorerst in englischer Sprache geplant, ob es auch in deutscher Sprache so etwas geben wird, ist noch nicht bekannt.

Werbung
Franken3

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

QUERIDA AMAZONIA (140)

'Querida Amazonia' - Die Kirchenleitung der Diözese Linz tobt! (96)

Kardinal Sarah: Zölibat ist Zeichen für radikale Christusnachfolge (81)

Katerstimmung bei ZDK, Schüller, Zulehner & Co. (65)

Wien: Plädoyer für Aussöhnung von Kirche und Freimaurern (37)

'Seht, wie sie einander lieben!' (Tertullian) (33)

Querida Amazonia – Papst dankt Kardinal Müller (26)

„Wer Menschen und Vereinigungen als ‚Krebsgeschwür‘ bezeichnet…“ (25)

'Christus hat Apostel in die Welt gesandt, keine Moralapostel' (24)

„Hoffe, dass man jetzt in Deutschland eine religiöse Kehre vollzieht“ (21)

Bosbach zu Werte Union: CDU muss große Volkspartei bleiben (21)

'Das Abschlussdokument der Amazonassynode ist nicht Teil des Lehramts' (20)

„Wir schrauben in der Kirche immer an irgendwelchen Rädchen herum ... (17)

Beten statt Arzt - Fünf Jahre Haft für evangelikales Ehepaar (17)

Wiener Kardinal Schönborn sieht synodalen Weg mit Sorge! (16)