27 April 2019, 09:59
Das Gnadenbild des Barmherzigen Jesus
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Ostern'
Sr. Faustyna Kowalska erhielt von Jesus den Auftrag, ein Bild entsprechend der Vision, wie Jesus sich ihr zeigte, malen zu lassen. Ein Buch von Marko Kornelije Glogović

Linz (kath.net)
Sr. Faustyna Kowalska erhielt von Jesus den Auftrag, ein Bild entsprechend der Vision, wie Jesus sich ihr zeigte, malen zu lassen. Erst im Konvent von Vilnius nahm ihr Beichtvater, Michał Sopoćko, diesen Auftrag ernst und beauftragte den Kunstmaler Eugeniusz Kazimirowski, dieses Bild nach den Anweisungen von Sr. Faustyna zu malen.

Werbung
Weihnachtskarten

Es sollte weltweit zur Anrufung der Barmherzigkeit Gottes verbreitet werden.
In dem Buch ist die Geschichte des Gnadenbildes dargestellt. Die Meditationen und Andachten zum Barmherzigen Jesus sind aus dem kontemplativen Gebet vor diesem Originalbild entstanden.

Sie sollen dazu dienen, das Leben und Apostolat der hl. Faustyna besser kennenzulernen und das Vertrauen in die Barmherzigkeit Gottes zu stärken.

Über den Autor:
Marko Kornelije Glogović, geb. 1976 in Zagreb, trat in Polen in das Noviziat des Pauliner-Ordens ein. Er studierte er an der Päpstlichen Theologischen Akademie in Krakau Theologie und Philosophie und wurde 2002 in Zagreb zum Priester geweiht.

2003 gründete er das Apostolat for Life, eine spirituelle Bewegung, die auf Gebetsgemeinschaften basiert und sich für die Verteidigung des ungeborenen Lebens einsetzt. Pater Glogović gibt auch Seminare und Exerzitien zur Heilung von Schwangerschaftsabbrüchen. Neben einer Initiative für misshandelte Frauen hat er zwei Häuser für alleinstehende Mütter gegründet und zahlreiche Schriften veröffentlicht.

kath.net Buchtipp
Das Gnadenbild des Barmherzigen Jesus
Von Marko Kornelije Glogović
Media Maria Verlag 2019
Geb., 160 Seiten
ISBN: 978-3-9479310-5-7
Preis: Euro 14,95

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

Link zum kathShop
Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus, Linz:
Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net
Buchhandlung Provini Berther GmbH, Chur:
Für Bestellungen aus der Schweiz/Liechtenstein: buch-schweiz@kath.net
Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und der Provini Buchhandlung (Auslieferung Schweiz und Lichtenstein) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

Kardinal Burke: Ich werde nicht Teil eines Schismas sein (63)

"Ähnlich gehandelt wie die Makkabäer im Alten Testament!" (60)

P. Karl Wallner: Der Kampf gegen Priestertum ist voll losgebrochen! (54)

Protest gegen „sakrilegische und abergläubische Handlungen“ (45)

Abschlussmesse der Synode: Schale als Symbol für Pachamama? (40)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (37)

Ist in der Kirche noch Platz für den Glauben? (37)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (36)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (33)

Über drei Gebirge (33)

Ackermann: Entschädigung für Missbrauchsopfer aus Kirchensteuergeldern (29)

Das Logo unter der Lupe (26)

(K)eine Gay-Trauung in der Diözese Graz-Seckau? (20)

Die heidnische Bedeutung der Zeremonie in den Vatikanischen Gärten (18)