Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-10

meist-kommentiert

  1. "Pfingstbotschaft" von Bätzing: Segnet Schwule!
  2. Kardinal Koch möchte Versöhnung von Alter und Neuer Messe
  3. Der grosse Betrug
  4. kfd: Maiandacht mit der Pachamama
  5. Corona-Ausbruch in Frankfurter Baptistengemeinde
  6. Papst Franziskus in Geldnot!
  7. Berlin: Muslime beten erstmals in evangelischer Kirche
  8. Schwaderlapp: Forumsmehrheit ist auf Treibsand gebaut
  9. Liturgieprofessoren schlagen Benediktion Homosexueller vor
  10. Österreichische Bischöfe bitten im Corona-Hirtenwort um Entschuldigung

Brandanschlag auf Kathedrale von New York verhindert?

18. April 2019 in Weltkirche, 1 Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Ein Mann hatte versucht, mit zwei Benzinbehältern in den Innenraum der Kathedrale zu gelangen - Das Sicherheitspersonal der Kathedrale übergab ihn der Polizei - VIDEO


New York (kath.net) Möglicherweise ist ein Brandanschlag auf die Kathedrale von New York verhindert worden. Ein Mann versuchte am Mittwochabend, mit zwei Benzinbehältern in den Innenraum der Kathedrale zu gelangen. Als das Sicherheitspersonal der Kathedrale ihn festnahm, wollte er das Benzin noch schnell mit Grillanzündern entfachen. Das berichteten US-Medien. Unbestätigt sind bisher Meldungen, wonach es dem Mann sogar bereits gelungen war, Benzin auf den Boden auszuschütten. Das Sicherheitspersonal übergab den Mann der Polizei. Über den Verdächtigen ist bisher wenig bekannt. Die Polizei teilte nur mit, dass er 37 Jahre alt sei und aus New Jersey komme, möglicherweise sei er psychisch gestört. Er hatte offenbar sogar ein Fluchtauto in der Nähe, das ihm eine schnelle Flucht ermöglichen sollte. Der Verdächtige selbst sagte gegenüber der Polizei, ihm sei das Benzin ausgegangen und er habe für Nachschub sorgen wollen. Allerdings stellte die Polizei gemäß Angaben eines Polizeisprechers bei der Kontrolle des Wagens fest, dass er über ausreichenden Benzinvorrat verfügte.

Kardinal Timothy Dolan drückte als Erzbischof von New York gegenüber der „Catholic News Agency“ seine Besorgnis über die Sicherheit der New Yorker Kathedrale aus. Das Gebäude hat ein Holzdach hat wie die Kathedrale Notre Dame in Paris.

Die New Yorker Polizei stellte ein Foto der Benzinkanister, der Grillanzünder und der mitgebrachten Brandbeschleuniger auf Twitter.

New York: Versuchte ein Mann einen Brandanschlag auf die katholische Kathedrale von New York?




Foto: Symbolbild


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 priska 18. April 2019 
 

Irgendjemand hat es auf unsere Gotteshäuser abgesehen ,und wenn ich das höre Psychisch gestört ,ja da kommen mir die Zweifel ob das stimmt?Ich glaube jede Kirche wird bewacht werden müssen.


10

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

USA

  1. Popstar Kelly Clarkson: Sie glauben an etwas Größeres als nur an sich selbst
  2. Lionel Richie: Ich bin so dankbar, dass Gott dich uns vorgestellt hat
  3. Wetten, dass ihr jetzt zu Hause bleiben werdet, ihr Heuchler!
  4. Dokumentation: Norma McCorvey von der Lebensschutzbewegung gekauft?
  5. USA: Kein Geld für Planned Parenthood aus Corona-Hilfspaket
  6. Kardinal Dolan verteidigt Telefonkonferenz mit Trump
  7. Trump: Telefonkonferenz mit 600 führenden US-Katholiken
  8. Soros: 1 Million Dollar für Pro-Abtreibungsorganisation
  9. Schweiz: Wirrer protestantischer Pfarrer ruft zum Mord an Trump auf
  10. Pelosi: Ausnahmen für religiöse Arbeitgeber ‚verachtenswert’








Top-10

meist-gelesen

  1. Bistum Trier: Klobürsten-Segen durch Pfarrer Leick
  2. Kardinal Müller warnt vor Unterdrückung der katholischen Kirche
  3. "Pfingstbotschaft" von Bätzing: Segnet Schwule!
  4. kfd: Maiandacht mit der Pachamama
  5. Papst Franziskus in Geldnot!
  6. Liturgieprofessoren schlagen Benediktion Homosexueller vor
  7. Vom Lehramt längst beantwortet
  8. Der grosse Betrug
  9. Türkischer Botschafter in Wien: Weihnachten ist egoistisch
  10. Berlin: Muslime beten erstmals in evangelischer Kirche

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz