Login




oder neu registrieren?

Ein Hinweis: Die mobile Version von kath.net startet in einigen Tagen. Bitte noch um etwas Geduld!

Aktuelles Chronik Deutschland Österreich Schweiz Kommentar Interview Weltkirche
Prolife Familie Jugend Spirituelles Kultur Buchtipp Reise English

Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-10

meist-kommentiert

  1. Kommt Corona-Impfpflicht?
  2. kfd: Maiandacht mit der Pachamama
  3. Gegen Anordnung des Bistums: Kommunion in Metalldose zum Mitnehmen
  4. Selbstrechtfertigung seiner sündhaften Leidenschaften
  5. Weihwasser aus der Spritzpistole
  6. Kirche hat Hunderttausende Menschen alleingelassen
  7. Schweiz: Eine Frau als 'Bischofsvikar'?
  8. Die Schuhe sind längst zu klein
  9. Pius XII., der Vatikan und der neue Kulturkampf gegen die Kirche
  10. Forscher warnen: 1,2 Millionen Kinder weltweit werden indirekt durch Corona sterben

„Unser Angebot zum Bußsakrament wird immer noch gerne angenommen“

8. April 2019 in Spirituelles, 4 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Kölner Kardinal Woelki ermutigt in einem Videobeitrag zum Empfang des Bußsakramentes – Auch er selbst gehe regelmäßig zur Beichte - Mit VIDEO


Köln (kath.net) Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki ermutigt in einem Videobeitrag zum Empfang des Bußsakramentes. Zwar gebe es „bei uns in Köln“ „vor den Beichtstühlen selten lange Schlangen, aber unser Angebot zum Empfang des Bußsakramentes, das wird immer noch gerne angenommen“, gerade auch in den Tagen vor Ostern. Das erläutert Woelki in einem Videobeitrag des „Kölner Domradios“. Auch er selbst gehe regelmäßig zur Beichte, sagte er, deshalb wisse er, „wie gut das tut, wenn Gott mir dieses wunderbare Geschenk – das Geschenk seiner Versöhnung macht.“

Er wünsche „die nötige Kraft zur Umkehr. Also: Raus aus der Schuld und aus der Sünde, raus aus der Dunkelheit! Gehen wir gemeinsam dem österlichen Licht entgegen.“

Kölner Kardinal Woelki ermutigt zur Beichte


kath.net-Buchtipp:
Glaubenswege III: Beichte konkret - Positive Erfahrungen mit dem Bußsakrament
Von Petra Lorleberg (Hrsg.)
Vorwort von Kardinal Paul Josef Cordes;
Beiträge von Paul Badde; Karl Wallner; Martin Lohmann; Michael Schneider-Flagmeyer; Claudia Sperlich; Weihbischof Dominik Schwaderlapp;
Taschenbuch, 134 Seiten
2016 Dip3 Bildungsservice Gmbh
ISBN 978-3-903028-43-2
Preis 9.80 EUR

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

Link zum kathShop

Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus, Linz:
Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: [email protected]

Buchhandlung Provini Berther GmbH, Chur:
Für Bestellungen aus der Schweiz/Liechtenstein: [email protected]

Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und der Provini Buchhandlung (Auslieferung Schweiz und Lichtenstein) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.



Foto oben (c) Erzbistum Köln


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Katholik 8. April 2019 

Einfach Zeugnis geben

Ich war gestern beichten. Danke, Herr!


6

0
 
 Herbstlicht 8. April 2019 
 

@antonius25

"..., dass er für sein Seelenheil zur Beichte gehen sollte."

Ich möchte Ihre Worte gern noch ergänzen, nämlich:
- zur Beichte gehen dürfen -

Diese Erfahrung habe ich vor einigen Jahren selbst gemacht, als ich nach Jahrzehnten wieder zur Beichte fand.
Diese unglaubliche Erleichterung, dieses Glücksgefühl danach!
Ich fühlte mich so leicht und unbeschwert wie ein Vogel und dazu überaus dankbar für das empfangene Sakrament der Beichte.
Es wäre so gut und schön, wenn wieder mehr Menschen den hohen Wert dieses Sakraments kennenlernen und an sich selbst erfahren würden.


4

0
 
 antonius25 8. April 2019 
 

Es braucht mehr "Werbung" für die Beichte

von alleine kommt nämlich kaum jemand darauf, dass er für sein Seelenheil zur Beichte gehen sollte. Weiter so, Kardinal Woelki!


8

0
 
 doda 8. April 2019 

Ein gewinnendes Video


6

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Beichte

  1. Zur Erlaubnis der Generalabsolution in Zeiten des #Covid19
  2. USA: Beichten auf der Pfarrhaus-Veranda
  3. Vatikan erlaubt wegen Corona-Pandemie die Generalabsolution
  4. Beichten auf dem Pfarreiparkplatz
  5. Hören „Alexa“ und „Siri“ IHRE Beichte mit?
  6. Das Beichtgeheimnis bleibt in Kalifornien gewahrt
  7. Vatikan bekräftigt Unverletzlichkeit des Beichtgeheimnisses
  8. „Das Beichtgeheimnis ist unantastbar – Beichte ist ein heiliger Raum“
  9. US-Bischof: Gehe ins Gefängnis bevor ich das Beichtgeheimnis breche
  10. Kalifornien - Beichtgeheimnis soll eingeschränkt werden







Top-10

meist-gelesen

  1. Kirche hat Hunderttausende Menschen alleingelassen
  2. Pius XII., der Vatikan und der neue Kulturkampf gegen die Kirche
  3. Selbstrechtfertigung seiner sündhaften Leidenschaften
  4. Die Schuhe sind längst zu klein
  5. Schweiz: Eine Frau als 'Bischofsvikar'?
  6. kfd: Maiandacht mit der Pachamama
  7. Vom Lehramt längst beantwortet
  8. Weihwasser aus der Spritzpistole
  9. Gegen Anordnung des Bistums: Kommunion in Metalldose zum Mitnehmen
  10. Noch eine letzte Messe

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz | US