05 April 2019, 06:00
„Mitschüler sagt, er schneidet uns Kopf ab, weil wir Christen sind“
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Islam'
Bildzeitung berichtete von konkreten Problemen von Schülern mit muslimischen Mitschülern – Schulleiter in Bonn sagt christlicher Mutter: „Sie können Ihrer Tochter ja ein Kopftuch geben“

Berlin (kath.net) Die „Bild“ berichtet über Islamismus an Grundschulen und berichtet von einem bayrischen Vater, der erzählt: „Im vorigen Jahr kamen meine Kinder völlig aufgelöst von der Schule nach Hause. Mein Sohn weinte, meine Tochter schaute nur erschrocken. Als ich fragte, was geschehen sei, erzählte der Junge: ‚Dieser Schüler hat gesagt, er schneidet uns den Kopf ab, weil wir Christen sind.‘ An der Schule werde dies bagatellisiert: man solle Verständnis für die syrischen Kinder haben, denn sie hätten es nicht leicht.

Werbung
christenverfolgung


Eine Mutter aus Nordrhein-Westfalen wird von der „Bild“ folgendermaßen zitiert: „Mein Sohn geht als praktizierender Katholik auf eine weiterführende Schule, die überwiegend von Kindern und Jugendlichen muslimischen Glaubens besucht wird. Er erlebt oft verbale Angriffe von Mitschülerinnen und Mitschülern als auch Benachteiligungen von Lehrkräften, die ebenfalls Muslime sind.“

Eine Schülerin in Bonn wurde von muslimischen Mädchen derart gemobbt, dass ihre Eltern sie von der Schule nahmen, berichtete die „Bild“. Das Mädchen, dessen Vater Südländer und dessen Mutter Deutsche ist, hat nach Angaben der Mutter „blonde Haare, trug kein Kopftuch, hat einen deutsch-hebräischen Namen – und wir sind Christen! Meine Tochter ist damals in der fünften Klasse nervlich zusammengebrochen. Sie hatte Weinkrämpfe und massive Angst, zur Schule zu gehen. Sie wurde geschlagen und auf dem Schulweg verbal attackiert. Der Schulleiter meinte nur: ‚Ihre Tochter muss ja nicht sagen, dass sie Deutsche ist. Außerdem können Sie ihr ja ein Kopftuch geben!‘“

Sämtliche Schulen, an denen von der Bild berichtete Vorfälle stattfanden, waren für keine Anfrage der Zeitung zu erreichen gewesen.

Link zum Bild-Artikel: Wie der Islamismus an die Grundschule Wassermaus kam

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx: Vielleicht „treten wir in eine neue Epoche des Christentums ein“ (146)

Marx und Rom ODER: Am deutschen Wesen soll die Weltkirche genesen (59)

Deutsche Bischofsrevolte gegen Rom (55)

„Konservative Katholiken sind ‚Krebszellen in der Kirche‘“ (45)

In der Politik müsste Marx jetzt seinen Hut nehmen! (44)

Umstrittenes DBK-Portal wettert gegen den Marsch für das Leben (36)

Erzbistum Köln: Gericht untersagt Hennes Behauptungen (33)

Erzbischof Viganò warnt vor ‚neuer Kirche’ (32)

Verhütung, Homosexualität: neue Moral am Institut Johannes Paul II. (24)

Kasper erstaunt über Reaktion in Deutschland auf das Papstschreiben (23)

Marx: „Für Ihren beharrlichen Einsatz danke ich Ihnen herzlich“ (21)

Das Herz der Kirche (19)

„Kein Zolibät (sic) mehr, mehr Rechte für Laien und Frauen“ (18)

Marsch für das Leben: Weiterer Bischof kündigt sein Kommen an (17)

Lackner beklagt bei Maria-Namen-Feier Verfall christlicher Werte (17)