Login




oder neu registrieren?
Aktuelles Chronik Deutschland Österreich Schweiz Kommentar Interview Weltkirche
Prolife Familie Jugend Spirituelles Kultur Buchtipp Reise English

Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-10

meist-kommentiert

  1. Kommt Corona-Impfpflicht?
  2. kfd: Maiandacht mit der Pachamama
  3. Gegen Anordnung des Bistums: Kommunion in Metalldose zum Mitnehmen
  4. Der grosse Betrug
  5. Papst Franziskus in Geldnot!
  6. Berlin: Muslime beten erstmals in evangelischer Kirche
  7. Pius XII., der Vatikan und der neue Kulturkampf gegen die Kirche
  8. Mexiko: Priester nimmt während der Messe Anruf des Papstes entgegen
  9. Liturgieprofessoren schlagen Benediktion Homosexueller vor
  10. Bistum Trier: Klobürsten-Segen durch Pfarrer Leick

Neue Regeln für Ordensleute: Ausschlussverfahren für „Abwesenheit“

28. März 2019 in Weltkirche, 2 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Papst Franziskus möchte den Kanon 694 des Kodex des Kirchenrechts modifizieren


Vatikan (kath.net)
Wer einer Ordensgemeinschaft angehört und der eigenen Gemeinschaft mindestens 12 Monate „fern bleibt“, wird künftig kirchenrechtlich als vom Orden ausgeschieden betrachtet. Das schreibt Papst Franziskus unter anderem in einem neuen Motu proprio unter dem Titel „Communis vita“. Das Schreiben wurde an diesem Dienstag vom Vatikan veröffentlicht. Dies berichtet "VaticanNews". Der Papst möchte daher den Kanon 694 des Kodex des Kirchenrecht modifizieren. Bisher wurden unter dem Kanon 694, der den Ausschluss aus dem Orden regelt, zwei Gründe aufgezählt und zwar, wenn der entsprechende Ordensmann oder die Ordensfrau „offenkundig vom katholischen Glauben abgefallen ist“ (Paragraph 1); ein weiterer Grund ist, wenn er oder sie „eine Ehe geschlossen oder den Abschluss einer solchen, wenn auch nur in Form der Zivilehe, versucht hat“ (Paragraph 2). Jetzt wird auch ein dritter Grund hinzugefügt.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 maria.baptista 29. März 2019 

Am grünen Tisch entschieden...

Ein Jahr ist viel zu kurz.
Viele Ordensleute brauchen eine Auszeit und die Möglichkeit, wieder neu gestärkt zurück zu kommen. Soll man nun da von Rechtens die Tür zuschlagen? Das ist nicht brüderlich / schwesterlich und schon gar nicht am Gleichnis des Barmherzigen Vater gemessen.
Und was ist nun, wenn z.B. ein Jesuit von Amtes Wegen so einige Jahre nicht in die Gemeinschaft zurück gekehrt ist?
Ob man da mit der gleiche Elle misst?
Oder ist das das Exempel, dass diese Regelung gar nicht funktioniert oder Gefahr läuft, willkürlich angewendet zu werden?


1

0
 
 freya 28. März 2019 
 

Und was passiert, wenn ein Papst oder Bischof vom kath. Glauben abgefallen ist?!


13

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Orden

  1. #Corona: Spanische Dominikanerinnen tanzen weltliches Ermutigungslied
  2. Abt in Quarantäne: "Möglichstes tun, um niemanden anzustecken"
  3. Papst zu Legionären Christi: Weg der Erneuerung fortsetzen
  4. Kurienkardinal: Manche Ex-Nonnen landeten in Prostitution
  5. Legionäre Christi: 33 Priester missbrauchten 175 Minderjährige sexuell
  6. Legionäre Christi: 33 Priester haben 175 Minderjährige sexuell missbra
  7. Polizeiaktion im Kloster der Franziskanerinnen in Langenlois
  8. BBC nimmt Ordensfrau in Liste der 100 einflussreichsten Frauen auf
  9. Freiwillig oder unfreiwillig geschwängert?
  10. Italien: Wiederaufbau von San Benedetto in Norcia ab 2021








Top-10

meist-gelesen

  1. Pius XII., der Vatikan und der neue Kulturkampf gegen die Kirche
  2. Bistum Trier: Klobürsten-Segen durch Pfarrer Leick
  3. kfd: Maiandacht mit der Pachamama
  4. Kardinal Müller warnt vor Unterdrückung der katholischen Kirche
  5. Papst Franziskus in Geldnot!
  6. Vom Lehramt längst beantwortet
  7. Gegen Anordnung des Bistums: Kommunion in Metalldose zum Mitnehmen
  8. Corona-Krise ist für George Soros die Krise seines Lebens
  9. Berlin: Muslime beten erstmals in evangelischer Kirche
  10. Es gibt Tragödien, die durch keine Ethik zu vermeiden sind

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz | US