17 März 2019, 09:00
Christen müssen eine neue Leidenschaft für die Bibel entdecken
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bibel'
Peter Hahne über Werte, an denen wir festhalten sollten.

Lübbecke (kath.net)
Christen müssen eine neue Leidenschaft für die Wahrheit der Bibel entdecken und vorleben. Diese Ansicht vertrat der Bestsellerautor und ehemalige Fernsehmoderator Peter Hahne bei einem Vortrag in Lübbecke. Dies berichtet "idea". Hahne hielt einen Vortrag mit dem Titel „(Über-)Lebensfrage: An welchen Werten wir festhalten müssen“. Hahne rief die rund 800 Zuhörer dazu auf, „keine mundgerechten Häppchen auf dem Buffet der Weltanschauungen zu liefern, sondern das biblische Schwarzbrot des Evangeliums, um den Lebenshunger einer rat- und rastlosen Gesellschaft zu stillen.“

Werbung
christenverfolgung


Der bekannte Publizist sparte nicht mit Kritik am eigenen Lager. So sei es trauriger als jede universitäre Bibelkritik, dass sich auch Evangelikale an der Demontage der Bibel beteiligten und Bibeltreue mit Weltfremdheit gleichsetzten. „Der damalige Alarm um die Bibel heult heute im eigenen Haus, da brauche ich gar nicht erst mit Fingern auf die liberale Kirche oder den autoritären Islam zu zeigen.“ Die Frage sei heute nicht mehr, ob der Islam, sondern ob das Christentum noch zu Deutschland gehöre, so der frühere ZDF-Moderator. Wer das wertvolle Evangelium durch Beliebigkeit zur Billigware herabwürdige, versündige sich nicht nur an Gott, sondern auch am Mitmenschen. Hahne appellierte an die Christen: „Seid strahlende Leuchttürme der Wahrheit im Nebel des Zeitgeistes, keine trüben Tranfunzeln einer belanglosen und angepassten Allerweltstheologie!“

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bistum Würzburg: Konflikt zwischen Pfarrer und "Maria 2.0-Aktivisten" (82)

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (66)

Evangelischer Theologe: 'Fuck you Greta!' (49)

Edmund Stoiber übt Kritik an Kardinal Marx (29)

Innsbruck: Muslimische Taxifahrer lehnen Mitnahme von Hunden ab (25)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (25)

Die Wahrheit und Freiheit des Glaubens (20)

McCarrick: Strategien eines typischen Missbrauchstäters (19)

Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein (14)

Evangelische Kirchengemeinde versteigert Gottesdienstthema auf ebay (14)

'Maria 1.0' fordert Neuevangelisierung beim Synodalen Weg (13)

Professor fordert Rücknahme der Entlassungen am Johannes-Paul-Institut (13)

Ein Mensch auf den Knien ist mächtiger als die Welt (12)

Raus mit denen, aber hurtig? (9)

Maria, unsere Mutter, Tor des Himmels (7)