Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:









Top-15

meist-diskutiert

  1. Wozu brauchen wir die Kirche überhaupt?
  2. Erzbischof meint: Sie werden sonst in der Hölle landen!
  3. Diözese Linz: Gay-Fahne auf katholischer Kirche
  4. Weil sie beim Beten keine Maske tragen wollte
  5. Papst-Unterstützung für Synodalen Weg?
  6. Ich bin ein 'weißer Mann', aber deshalb knie ich mich nicht nieder
  7. R.I.P. Georg Ratzinger
  8. China-Dissident behauptet: China hat Vatikan-Schweigen gekauft
  9. Vatikanberaterin bringt "Kardinalskollegium mit Frauen" ins Spiel
  10. Neues Parteiprogramm der Grünen für Abtreibung und Gender-Ideologie
  11. Fridays For Future Weimar: „Die Polizei diskriminiert, mordet, prügelt, hehlt“
  12. Dümmer geht nimmer!
  13. Anglikanischer Erzbischof: ‚Statuen werden entfernt, Namen geändert’
  14. Die Helden von Kalifornien
  15. Prozession zur Ehre des hl. Johannes erstmals seit 14. Jahrhundert verboten!

Bombendrohungen gegen mindestens 15 katholische Pfarren in England

16. Jänner 2019 in Weltkirche, 3 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


In einem der Schreiben wurde der Pfarrer aufgefordert, alle Angebote der Gemeinde inklusive der Hl. Messen zu stoppen.


London (kath.net)
In Großbritannien gab es Anfang Januar gegen mindestens 15 katholische Kirchen Bombendrohungen. Dies berichtet "The Times". In einem der Schreiben wurde der Pfarrer aufgefordert, alle Angebote der Gemeinde inklusive der Hl. Messen zu stoppen. "Wenn Sie das nicht machen, wird ihre Kirche während eines Gottesdienstes mit einer Benzinbombe in Brand gesetzt." Den Mitgliedern einer Kongregation, die Pfarren betreut, wurde auch angedroht, dass diese einer nach dem anderen niedergestochen werden. "Blut auf euren Händen. Ihr wurdet gewarnt." Eine katholische Schule hat vorerst die Schüler ersucht, nicht den Gottesdienst einer Pfarrei zu besuchen. Die englische Polizei hat angekündigt, die bedrohten Pfarren verstärkt zu überwachen.



Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Einsiedlerin 16. Jänner 2019 
 

Britannien

Mit der Insel geht's rasant bergab. In jeder Hinsicht.


10

0
 
 Aschermittwoch 16. Jänner 2019 
 

Trübe Aussichten

Nach dem missratenen BREXIT droht nun in Grossbritannien ein Chaos. Was nun dringend aufgestockt werden muss, ist Scotland Yard...


8

0
 
 wedlerg 16. Jänner 2019 
 

Nichts Neues!

Wer steckt dahinter?

In jedem Fall Kräfte, die Politik machen wollen, sei es für den Islam oder für den Säkularismus.

Gerade die, die sich den "Fortschritt" so auf die Fahnen heften, haben immer so agiert:

1791-1795 wüteten die Jakobiner gegen die Kirchen in FRA. Am 18.Juli 1936 brannten in Barcelona alle katholischen Kirchen: die roten Brigaden der "Revolution" haben sie gebrandschatzt. Der Terror ging noch 3 Jahre weiter; tausende Kirchen wurden zerstört, Pfarrer und Ordensmitglieder massakriert. Am 9.November 1938 brannten in D alle Synagogen. Der Terror ging noch 6 Jahre weiter. Neben den Mio Juden starben auch 1/4 aller kath. Geistlicher. Zwischen 1918 und 1955 wüteten die roten Revolutionäre in Sowjet-Russland: Mio. Opfer v.a. in der Ukraine; immer ging es gegen Kirchen und Gläubige. 1918 massakrierten die Türken das Volk der Armenier und ihre christliche Kultur, wie der Islam seit 1200 Jahren.

All diese Kräfte werden immer mit Machtstreben und Gewalt agieren.


32

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Großbritannien

  1. Wales: Priester traut Paar ‚fahrender Leute’ trotz Verbot
  2. Großbritannien: Kardinal Nichols fordert Kirchenöffnung
  3. UK: Abgeordnete bitten Premier um Öffnung der Kirchen
  4. Säkularisierung der Gesellschaft nimmt zu, Gott wird aus ihr verbannt
  5. Pfarrgemeinde erwirkt beim Vatikan Aufschub der Kirchenschließung
  6. Boris Johnson erinnert in Weihnachtsansprache an verfolgte Christen
  7. Sänger Ed Sheeran will eine Privatkirche bauen
  8. 20.000 Menschen beim Marsch für das Leben in Belfast
  9. London: Christlicher Straßenprediger verhaftet, jetzt Entschädigung
  10. Großbritannien: Katholik an prominenter Position im Johnson-Kabinett








Top-15

meist-gelesen

  1. R.I.P. Georg Ratzinger
  2. Weil sie beim Beten keine Maske tragen wollte
  3. Diözese Linz: Gay-Fahne auf katholischer Kirche
  4. Erzbischof meint: Sie werden sonst in der Hölle landen!
  5. Wozu brauchen wir die Kirche überhaupt?
  6. Ich bin ein 'weißer Mann', aber deshalb knie ich mich nicht nieder
  7. Keine Veranlassung etwas zu ändern!
  8. Papst-Unterstützung für Synodalen Weg?
  9. Die Sprache der Engel
  10. Die Helden von Kalifornien
  11. China-Dissident behauptet: China hat Vatikan-Schweigen gekauft
  12. Dümmer geht nimmer!
  13. Neues Parteiprogramm der Grünen für Abtreibung und Gender-Ideologie
  14. Washington DC.: Priester angegriffen und verletzt
  15. „In dieser Stunde der Trauer…“

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz