04 Dezember 2018, 06:00
CDU-Landtagsabgeordneter Ismail Tipi auf Facebook gesperrt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Internet'
Der bekannte hessische Landtagsabgeordnete und integrationspolitischer Sprecher der hessischen CDU wurde am Montag für einen Post gegen islamistischen Terror auf Facebook gesperrt.

Wiebaden (kath.net)
Ismail Tipi, der bekannte Landtagsabgeordnete und integrationspolitischer Sprecher der hessischen CDU, wurde am Montag für einen Post gegen islamistischen Terror auf Facebook gesperrt. Auf Twitter schreibt Tipi dazu: "Facebook sieht sich gerne als Kämpfer für Freiheit und Demokratie. Leider ist das Gegenteil die Wahrheit. Erneut wurde ich als demokratisch und direkt gewählter Abgeordneter für einen Post gegen islamistischen Terror gesperrt." Der CDU-Abgeordnete teilte mit, dass Facebook ihm angedroht hat, bei weiteren „Verstößen“ dieser, den Account für immer zu sperren. Dies kommentierte er mit folgender Bemerkung: „Die Sittenwächter bei Facebook sollten dringend Nachhilfe in Sachen Demokratie, Freiheit und Menschenrechte bekommen.“

Werbung
christenverfolgung


Der Facebookauftritt des CDU-Politikers ist durch die Sperrung zwar weiterhin für Dritte sichtbar, aber Tipi selbst kann ihn nicht öffnen und nutzen.





Archivfoto MdL Tipi




Foto (c) Ismail Tipi

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof Genn: „Sie sehen mich hier heute wirklich fassungslos“ (248)

Kardinal Müller: Echte Reform der Kirche heißt Erneuerung in Christus (61)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (35)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (34)

Die vier „Kirchenväter“ der „Kirche des epochalen Wandels“ (33)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (32)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (25)

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (25)

"Jung plündert Altes Testament, um dem Zeitgeist zu dienen" (24)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

Deutschland: Neuer Tiefststand bei den EKD-Gottesdienstbesuchen (23)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

Zwei Kartausen schließen für immer (18)

DBK-Internetportal verweigert den Dialog (17)

R. I. P. Vincent Lambert (16)