09 November 2018, 09:20
US-Priester unter Missbrauchsverdacht verhaftet
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Missbrauch'

Erzdiözese Washington suspendierte den Kapuzinerpater und entfernte auch den Pfarrer und den Missbrauchsbeauftragen aus ihren Ämtern, denn sie hatten den Verdacht nach Kenntnisnahme nicht an das Ordinariat gemeldet.

Washington DC (kath.net) In den USA wurde ein Ordenspriester wegen Verdacht auf sexuelle Belästigung einer 13-Jährigen verhaftet. 2015 habe der Kapuzinerpater Urbano Vazquezer einer Dreizehnjährigen in der Herz-Jesu-Kirche in Nordost-Washington zweimal unter das T-Shirt auf die nackte Haut gefasst, berichtet die „Washington Post“. Das Erzbistum hat den Pfarrvikar sofort seines Dienstes an der Kirche enthoben und suspendiert. Auch den für die Pfarrei hauptverantwortlichen Pfarrer Moises Villalta OFM Cap. sowie den Missbrauchsbeauftragten der Pfarrei hat das Erzbistum aus ihren Ämtern und Verantwortungen entfernt, da sie entgegen der Bistumsvorschriften den Vorfall nicht an die Bistumsleitung gemeldet hatten, als er ihnen bekannt wurde.

Werbung
weihnachtskarten


Der Kapuzinerpater ist nicht in die Erzdiözese Washington inkardiniert. Seit der Verdacht gegen ihn bekannt wurde, haben sich weitere mutmaßliche Opfer mit Vorwürfen gemeldet.

Das Erzbistum wurde bis vor kurzem vom umstrittenen Erzbischof Donald Kardinal Wuerl geleitet, dessen wegen seines Alters angebotenen Amtsverzicht Papst Franziskus unter ausschließlich lobenden Worten angenommen hatte. Der Vorgänger Wuerls als Erzbischof von Washington war Theodore McCarrick, der im Zentrum des heftigen Missbrauchs- und Vertuschungsskandals in der US-amerikanischen Kirche steht. McCarrick wurde vom Vatikan der Kardinalstitel aberkannt und ihm wurde ein Leben in Zurückgezogenheit auferlegt. Weitere Sanktionen gegen McCarrick scheinen bisher noch nicht erfolgt zu sein. Gegen McCarrick liegen viele glaubwürdig klingenden Aussagen vor, dass er in seiner vorigen Diözese möglicherweise besonders Seminaristen in großen Mengen und gezielt sexuell nachgestellt habe.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Vatikan bestätigt Wucherpfennig als Frankfurter Hochschulrektor (65)

Opfer sagt, er musste sich vor Bischof Janssen nackt ausziehen (43)

Die Mächte der Finsternis (43)

Du sollst nicht falsch aussagen gegen deinen Nächsten (39)

'Auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anzubringen' (34)

"Kirche muss sich sagen lassen, dass sie eine Täterorganisation ist" (34)

Italiens Bischöfe wollen Vaterunser-Bitte ändern (30)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Wucherpfennig: 'Ich habe nicht widerrufen' (20)

„Bischöfe scheinen wie gelähmt, das Oberhaupt packt nicht wirklich an“ (19)

Agatha Christies Beitrag zur Rettung der Tridentinischen Messe (19)

McCarrick-Skandal: US-Bischöfe wagen keine Forderung an Vatikan (19)

Niemand braucht einen esoterischen Sinnstifterverein und Sozialkonzern (17)

Neues Buch stellt Viganòs Memorandum als Angriff auf Franziskus dar (17)

Viganò: „Seid mutige Hirten und keine ängstlichen Schafe!“ (13)