05 Oktober 2018, 07:00
"Vor allem anderen: Jesus"
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bischofssynode'
Jugendsynode: Der deutsche Jugendbischof Stefan Oster möchte keine Änderung der Lehre der Kirche zur Sexualmoral

Passau (kath.net)
Der deutsche Jugendbischof Stefan Oster möchte keine Änderung der Lehre der Kirche zur Sexualmoral. In einem Interview mit der KNA fordert Oster, dass die Kirche bei dieser Frage aber sprachfähiger werden müsse. Laut dem Jugendbischof gäbe es "kaum noch einen Jugendlichen", der die katholische Sexualmoral für gut oder vernünftig hält, auch wenn er sie diese vielleicht nicht leben könne. Oster ortet hier ein "echtes Kommunikationsproblem." Man könne aber heute nicht zuerst mit Moral und Dogma kommen. Es gehe für Oster zuerst um eine "Begegnung mit Christus". Für das Schlussdokument der Jugendsynode wünsche er sich, dass folgende vier Worte im Dokument stehen sollten: "Vor allem anderen: Jesus".

Werbung
kathtreff


Foto (c) kath.net/Michael Schäfer

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Deutsche Theologin wettert gegen Eucharistieprozessionen und Ablässe (69)

Ein Krisenkick (48)

Sind Kirchen nicht „systemrelevant und existenzsichernd“? (46)

Alexander Tschugguel schwer an Corona erkrankt (31)

Boff: Coronavirus ist ‚Vergeltung’ von ‚Mutter Erde’ (29)

Gegenwart Christi kann nicht durch Online-Gottesdienste ersetzt werden (29)

"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein" (23)

Priester überlässt Corona-Mitpatient Beatmungsgerät - und stirbt (20)

Eucharistischer Segen ‚Urbi et Orbi’ gegen die Corona-Seuche (19)

Medjugorje: Ende der Monatserscheinungen für eine "Seherin" (18)

Die Kirche ermutigt die Priester, auch ohne Gläubige Messen zu feiern (17)

kath.net in Not! (17)

„Beistand, Trost und Hoffnung“ (16)

Sorge wegen der finanziellen Not durch die Pandemie (15)

Warum die sogenannte „Privatmesse“ keine Privatmesse ist (12)