29 August 2018, 07:00
Kardinal Cupich zieht die 'Rassismus-Karte'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Missbrauch'
Angesprochen auf Vertuschungsvorwürfe gegenüber Papst Franziskus meinte Cupich: "Der Papst hat eine größere Agenda, beispielsweise Umweltschutz und Schutz der Migranten" - Dann zieht der Kardinal die Rassismus-Karte

Chicago (kath.net)
"Die Menschen sind gegen den Papst, weil er ein Latino ist." Dies behauptet Kardinal Blase Cupich, Erzbischof von Chicago, in einem Interview mit NBC. Angesprochen auf die schwere Kritik vom früheren US-Nuntius, Erzbischof Carlo Maria Viganò, dass Papst Franziskus die Missbrauchsfälle von Kardinal Theodore McCarrick vertuscht habe, meinte Cupich lapidar: "Der Papst hat eine größere Agenda." Er beschäftige sich mit anderen Dingen, beispielsweise mit Umweltschutz oder Schutz der Migranten.

Werbung
gedenkgottesdienst


Brisant sind die Entwicklungen für Cupich seit Wochen, weil er als enger Freund von Kardinal McCarrick gilt, dem zahlreiche Missbrauchsfälle vorgeworfen werden. 2016 hatte der Kardinal von Chicago eine Laudatio auf McCarrick gehalten, ihm einen "Geist von Franziskus"-Award überreicht und den Missbrauchs-Kardinal gelobt (siehe Archivfoto oben und Video unten).

Cupich gilt auch als besonderer Freund des umstrittenen Jesuitenpaters James Martin, der im Wochentakt Gay-Propaganda in den sozialen Netzwerken verbreitet und sich immer wieder bei dem Thema gegen die Lehre der Kirche stellt. In einigen US-Diözesen hat Martin bereits Auftrittsverbot, nicht allerdings in Chicago. Dort wird er von Cupich gelobt. Dieser behauptet sogar, dass der Jesuitenpater vor allem für junge Menschen ein großer Evangelisierer sei. "Ich möchte ihm mitteilen, dass ich ihn unterstütze."

VIDEO: In diesem Video von 2016 wird Ex-Kardinal McCarrick noch sehr gelobt - Kard. Cupich überreicht McCarrick den ´Spirit of Francis Award´








Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Wir werfen Ihnen vor, Ihr geistliches Amt zu missbrauchen!" (157)

Ex-Vatikandiplomat fordert McCarrick zu öffentlicher Reue auf (70)

Wider die verbohrten Ideologen, die harten Herzens verschlossen sind (43)

Marx verleugnet zum wiederholten Mal das Christentum (41)

Erzbistum Bamberg: Stellenausschreibung „m/w/d“ (37)

Strebt die Mehrheit der deutschen Diakone ein Schisma an? (33)

Kroatischer Bischof schoss versehentlich anderen Jäger an (32)

Papst löst Kommission 'Ecclesia Dei' auf und regelt Dialog neu (26)

Vatikan plant Bußakt von Bischöfen weltweit zu Missbrauch (26)

Vom „christlichen Abendland“ zu sprechen ist richtig! (26)

'Innerlich über das Gehörte fast ein bissl erschüttert' (24)

'Wir haben keine Meinungsfreiheit in Deutschland!' (20)

Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen (15)

Sternsinger: Kein Platz bei Louis Vuitton in Kitzbühel (14)

Gay-Propaganda im Linzer Priesterseminar (14)