23 August 2018, 10:00
Disney-Film zeigt erstmals eine offen homosexuelle Figur
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Film'
Der bislang für familienfreundliche Unterhaltung bekannte Konzern zeigt einen „komischen, femininen, tuntigen“ jungen Mann in einer Nebenrolle. Kritik gibt es an der Besetzung der Rolle mit einem heterosexuellen Schauspieler.

Los Angeles (kath.net/LSN/jg)
„Jungle Cruise“ wird der erste Disney Film mit einer offen homosexuellen Figur sein. Der britische Komödiant Jack Whitehall wird laut einem Bericht von The Sun den „komischen, femininen, tuntigen“ jungen Mann in einer Nebenrolle darstellen.

Werbung
christenverfolgung


Die Hauptrollen sind mit den Hollywood-Stars Emily Blunt und Dwayne „The Rock“ Johnson besetzt. Der Film soll ab Oktober 2019 zu sehen sein. Whitehall soll den Bruder von Emily Blunts Filmfigur darstellen. Die Handlung spielt im 19. Jahrhundert und zeigt die Fahrt einer Reisegruppe auf einem Flussschiff durch einen gefährlichen Dschungel. Der Disney-Konzern war bis jetzt für familienfreundliche Unterhaltungsangebote bekannt.

Die Besetzung einer homosexuellen Figur mit einem heterosexuellen Schauspieler war Anlass zu Gegenreaktionen. Eine schwule Figur müsse von einem homosexuellen Schauspieler dargestellt werden, befanden Kritiker, darunter die Schauspieler Omar Sharif jr. und Chris Salvatore.

In der Neuverfilmung von „Die Schöne und das Biest“ aus dem Jahr 2017 wurde eine homosexuelle Beziehung in einer Nebenhandlung zumindest angedeutet. Die Produktion kam ebenfalls aus dem Disney-Konzern.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (74)

Deutschland: Zahl der Kirchenaustritte steigt um 29 Prozent (49)

Möchte Bischof Kräutler eine "amazonisch-katholische" Sekte? (44)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (44)

Ex-Chefredakteur des ‚Catholic Herald’: Amazonien-Synode absagen (39)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (35)

P. Martin SJ: Papst hat viele ‚pro-LGBT’ Kardinäle, Bischöfe ernannt (34)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (33)

Wahrheitssuche in der Kirchenkrise (32)

Thema "Messstipendien" im Pfarrblatt (27)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

„Wie sagt man nochmal ‚römische Zentralisierung‘ auf theologisch?“ (19)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

"Wir wollen unschuldig sein" (17)

Ökumenische Eucharistiefeier – ein Gedanke von epochaler Dummheit (17)