30 Juli 2018, 12:00
Kopten-Bischof am Weg zum Morgengebet ermordet
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Ägypten'
In Ägypten ist es am gestrigen Sonntag der Abt des Klosters im Wadi al-Natrun, Bischof Epiphanius, auf dem Weg von seiner Zelle zum Morgengebet erschlagen worden.

Kairo (kath.net)
In Ägypten ist es am gestrigen Sonntag der Abt des Klosters im Wadi al-Natrun, Bischof Epiphanius, auf dem Weg von seiner Zelle zum Morgengebet erschlagen worden. Der Mann wurde tot in einer Blutlache liegend aufgefunden. Dies berichtet die "Krone". Die Behörden haben eine Untersuchung eingeleitet. Die koptisch-orthodoxe Kirche würdigte Bischof Epiphanius in ihrer Stellungnahme als ehrbaren Mönch und Gelehrten. Das Kloster des Heiligen Makarios des Großen liegt in der Sketischen Wüste zwischen Kairo und Alexandria. und wurde bereits im 4. Jahrhundert vom Heiligen Makarios von Ägypten gegründet. Seit dieser Zeit wird das KLoster ohne Unterbrechung bewohnt.

Werbung
christenverfolgung

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof Genn: „Sie sehen mich hier heute wirklich fassungslos“ (219)

Kardinal Müller: Echte Reform der Kirche heißt Erneuerung in Christus (61)

ZdK als Vertreter der deutschen Katholiken? – Große Märchengeschichte (45)

Die vier „Kirchenväter“ der „Kirche des epochalen Wandels“ (33)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (29)

Italien: Katholiken stehen klar hinter Salvini (26)

"Jung plündert Altes Testament, um dem Zeitgeist zu dienen" (24)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (22)

Deutschland: Neuer Tiefststand bei den EKD-Gottesdienstbesuchen (19)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (18)

Zwei Kartausen schließen für immer (18)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (17)

R. I. P. Vincent Lambert (16)

DBK-Internetportal verweigert den Dialog (16)

„Wie hältst Du’s mit dem Islam?“ (15)