18 Juli 2018, 14:30
Amnesty International für die Tötung ungeborener Kinder
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Abtreibung'
Die "Menschenrechtsorganisation" hat bei Versammlung beschlossen, dass das Recht auf Leben nicht für ungeborene Kinder gilt - AI möchte Staaten zwingen, einen "sicheren und legalen" Zugang zum Töten der Kinder im Mutterleib bereitzustellen

Wien (kath.net)
Die "Menschenrechtsorganisation" Amnesty International (AI), die sich laut eigenen Angaben weltweit für Menschenrechte einsetzt, macht beim Recht auf Leben weiterhin eine große Ausnahme, wenn es um das Recht auf Leben von Anfang an geht. So hat die Gruppe im Juli bei der Versammlung in Warschau eine aktuelle Position zum Thema Abtreibung beschlossen und übernimmt die extrem linke Behauptung, dass durch den rechtlichen Schutz von ungeborenen Kindern Frauen zu "unsicheren Abtreibungen" gezwungen werden und dadurch es "eine der häufigsten Todesursachen von Frauen weltweit" gäbe. AI möchte, dass die Staaten einen "sicheren und legalen" Zugang zum Töten ungeborener Kindern bereitstellen. Im Sprachterminus der Gruppe heißt dies so: "Ein Schwangerschaftsabbruch muss unter sicheren, niederschwelligen und nicht diskriminierenden Bedingungen durchgeführt werden können."

Werbung
KiN AT Rosenkranz



Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

„Welche Neurosen haben sich denn da zur Fachschaft versammelt?“ (84)

Maria 1.0 - Widerstand im Internet gegen Maria 2.0 (68)

„Als katholische Frau distanziere ich mich von der Aktion ‚Maria 2.0‘“ (46)

Vatikan: P. Hermann Geißler von Vorwürfen freigesprochen! (29)

Eucharistie – Kausalprinzip der Kirche (29)

Haben Frauen in der Kirche wirklich nichts zu sagen? (21)

Die Frauen in der Kirche (20)

Ein Schwimmbad auf Notre Dame? (19)

Deutschland plant nach zahlreichen Angriffen Messerverbot (19)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (17)

Christoph Klingan wird neuer Generalvikar (17)

Wiener Imam fordert Viel-Ehe in Österreich (15)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (14)

Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben (14)

Woelki distanziert sich von Anti-Kirche-Aktion 'Maria 2.0' (14)