Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:









Top-15

meist-diskutiert

  1. Erzbischof verbietet traditioneller Gemeinschaft vorläufig die Mundkommunion
  2. Vatikan: Veränderte Taufformeln sind ungültig!
  3. "Wir brauchen eine Debatte über das jüngste Konzil"
  4. Vatikan besorgt über Einbrüche im weltweiten Tourismus
  5. „Die Grundsatzfrage: Welchen Gott wollen wir?“
  6. Der Graben zwischen Rom und der deutschen Ortskirche wird immer tiefer
  7. Die Welt heilen
  8. Hubschrauber am Landeplatz der Arche Noah
  9. Kolumnistin: Abtreibung, um im Urlaub Bikini-Figur zu haben, ist völlig berechtigt
  10. Corona: Ethikerin appelliert zu mehr Spielraum für Pflegeheime
  11. Ich glaube an … Engel?
  12. Evangelischer Landesbischof Ralf Meister behauptet: "Der Mensch hat ein Recht auf Selbsttötung"
  13. Päpstliche Akademie für das Leben verteidigt ihr jüngstes „Gott-loses“ Dokument zur Covid-Pandemie
  14. „Penis-Brunnen“ vor katholischer Kirche
  15. Unser Bischof hat sich nur einseitig informiert!

„Meine Mutter hat das ganze Leben für mich gebetet“

19. Juli 2018 in Chronik, 4 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Die bekannte Popsängerin Katy Perry hat in einem Interview mit der Zeitung „Vogue Australia“ gesagt, dass sie nach einer Begegnung mit Papst Franziskus zum christlichen Glauben zurückgefunden habe.


Sydney (kath.net)
„Meine Mutter hat das ganze Leben für mich gebetet und gehofft, dass ich zurück zu Gott finde.“ Die bekannte Popsängerin Katy Perry hat in einem Interview mit der Zeitung Vogue Australia gesagt, dass sie nach einer Begegnung mit Papst Franziskus zum christlichen Glauben zurückgefunden habe. Perry, die vor allem durch umstrittene Songs wie „I Kissed a Girl“ in der Pop-Welt bekannt wurde, hatte im April gemeinsam mit ihrem Freund, Herr-der-Ringe-Star Orlando Bloom, den Papst besucht. „Ich bin so ein großer Fan von Papst Franziskus. Er ist eine Kombination von Leidenschaft, Menschlichkeit, Strenge und Verweigerung. Er ist ein Rebell, ein Rebell für Jesus.“


Archivfoto Kate Perry (c) Wikipedia/Joella Marano/CC BY-SA 2.0


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Rosenzweig 20. Juli 2018 

JA – JESUS kann das! - werter @ gluteus maximus..

-
Schön, dass Sie das abschließend doch schreiben, denn so sehe u. glaube ich das auch!-

Einmal- das GEBET Ihrer MUTTER,ein Leben lang u. falls die Mutter noch lebt-
wird sie in großer DANKBARKEIT- sicherlich Gebet + Opfer(in Liebe+ Hoffnung..)noch verdoppeln!

Ein gläubig Mutter Herz gibt nie auf..! (Hl.Monika- 30 J.Gebet + Opfer für Bekehrung ihres Sohnes Augustinus!)
-
Und zum anderen– so wie GOTT mit einem JEDEM von uns täglich Geduld aufbringt- mit unserem Mühen auf dem Weg bzw. auch Umwegen- zur Vollkommenheit,
so ganz gewiss auch mit dieser Pop- Sängerin Katy Perry– die GOTT "berührt" hat!

Und sie ganz sicher noch viele Hürden– wie @Montford aufzeigt:
(dem Satanismus und der Transzendentalen Meditation abzuschwören .. hat)
dies ebenfalls mit GOTTES Hilfe schaffen kann..!?

Auf jeden Fall ist im Himmel z.Zt. größere FREUDE– als über mich/ Uns(?)
“99 Gerechte”..?!
-
In dieser Hoffnung + Mit!-Freude verbunden..


4

0
 
 gluteus maximus 19. Juli 2018 
 

Ich bleibe da äußerst skeptisch...

...klar, wir kennen sie nicht und überlassen dem Herrn den Rest. Aber die Geschichte kauf ich ihr nicht wirklich ab. Ich lasse mich ebenfalls gerne eines Besseren belehren - Jesus kann das.


5

0
 
 USCA_Ecclesiam 19. Juli 2018 

Oh je...

...die Frau ist doch total unglaubwürdig und will sich vermutlich wichtig machen („Seht her, ich hab auch eine spirituelle Seite!“)

Ich freue mich, wenn ich falsch liege.


7

0
 
 Montfort 19. Juli 2018 

Wenn die Dame jetzt noch dem Satanismus und der Transzendentalen Meditation abschwört

... statt letztere bei einer Vatikankonferenz zu propagieren...


9

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Glaube

  1. Bauchredner Gottes – Patrick Roths Inspiration aus Hollywood
  2. Twitter zensuriert christliches Video von Tim Tebow
  3. Tim Tebow würdigt christlichen Prediger Ravi Zacharias
  4. Vertrauen in den „Ich-bin-da!“
  5. Ein Leben für den Glauben und die Wissenschaft
  6. Beten im Dialekt?
  7. „Wir Christen können nicht ohne Christus leben!“
  8. Italiens Premier Conte findet in der Krise Halt im Gebet
  9. Gottvertrauen in Zeiten der Krise
  10. Benedikt XVI.: Hoffnung besteht in der Begegnung mit Gott








Top-15

meist-gelesen

  1. Vatikan: Veränderte Taufformeln sind ungültig!
  2. Sommerspende für kath.net - Eine Bitte an Ihre Großzügigkeit
  3. Der Graben zwischen Rom und der deutschen Ortskirche wird immer tiefer
  4. Benedikt XVI. und Franziskus haben offenbar dasselbe Grab gewählt
  5. "Wir brauchen eine Debatte über das jüngste Konzil"
  6. Erzbischof verbietet traditioneller Gemeinschaft vorläufig die Mundkommunion
  7. „Penis-Brunnen“ vor katholischer Kirche
  8. Unser Bischof hat sich nur einseitig informiert!
  9. Kolumnistin: Abtreibung, um im Urlaub Bikini-Figur zu haben, ist völlig berechtigt
  10. Französische Nationalversammlung stimmt für neues Bioethikgesetz – „So sterben Zivilisationen“
  11. „Die Grundsatzfrage: Welchen Gott wollen wir?“
  12. LEHRMÄSSIGE NOTE zur Abänderung der sakramentalen Formel der Taufe
  13. Päpstliche Akademie für das Leben verteidigt ihr jüngstes „Gott-loses“ Dokument zur Covid-Pandemie
  14. Hartl: „Schau in den Spiegel. Du siehst den Menschen, der für Dein Leben verantwortlich ist“
  15. Hubschrauber am Landeplatz der Arche Noah

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz