27 April 2018, 11:00
Mutter bekämpft 'Schutzzone' um Abtreibungsklinik
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Abtreibung'
Die sogenannte "Schutzzone" ‚kriminalisiert Hilfe’ für schwangere Frauen - Alina Dulgheriu hat selbst die Hilfe von Beratern vor einer Abtreibungsklinik in Anspruch genommen und ist jetzt Mutter eines kleinen Mädchens.

Ealing (kath.net/jg)
Alina Dulgheriu, eine Mutter die selbst Unterstützung von Gehsteigberatern vor einer Abtreibungsklinik erhalten hat, will die Einrichtung einer Schutzzone um eine Marie Stopes Abtreibungsklinik vor Gericht anfechten. Dies berichtet der Catholic Herald.

Werbung
messstipendien


Die von der Verwaltung des Londoner Stadtbezirkes Ealing proklamierte Schutzzone soll jede Tätigkeit für oder gegen Abtreibungen, Gebet und jede Art von Einflussnahme auf die Besucher der Klinik innerhalb eines Radius von 100 Metern zu einer strafbaren Handlung erklären.

Aufgrund ihrer eigenen, positiven Erfahrung mit Beratern vor einer Abtreibungsklinik will Dulgheriu verhindern, dass schwangeren Frauen in einer schwierigen Lage diese Art der Unterstützung genommen wird. „Mein kleines Mädchen ist heute hier, weil ich die reale praktische und emotionale Unterstützung einer Gruppe (von Beratern, Anm.) vor einer Marie Stopes Klinik erhalten habe“, sagt sie wörtlich gegenüber dem Catholic Herald.

Sie vertrete die „tausenden Frauen, denen durch die Mahnwachen geholfen worden ist“, sagt sie weiter. Die Bezirksverwaltung von Ealing habe mit ihrer Entscheidung Hilfe kriminalisiert, kritisiert sie.

Foto: Alina Dulgheriu, Be Here for Me.org

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Ermittler gehen von über 1.000 Missbrauchsopfern aus (125)

US-Missbrauchsskandal: Vatikan räumt Missbrauch und Vertuschung ein (104)

Mit Papst Franziskus beginnt ‚neue Phase’ für die Kirche (75)

Die heiligste Eucharistie verdient unsere ganze Liebe (41)

Nein zu einem „Humanismus der Nettigkeit“ (39)

Fidschi-Inseln: „Es geht um Leben und Tod“ (36)

Papst an Jugendliche: Klerikalismus Hauptproblem der Kirche (36)

Kritik an Kardinal Cupich - ‚Das hat etwas mit Homosexualität zu tun’ (33)

Missbrauch: Warum eine Verteidigung der Kirche nicht angemessen ist! (31)

Gelehrte fordern Wiedererlaubnis der Todesstrafe im Katechismus (30)

Bericht: Kardinal Maradiaga beschützt schwule Seminaristen (29)

"Er sah aus wie Don Camillo" (29)

Kartenspielen in geweihter katholischer Kirche (26)

"Welt": Salvini wird für Papst Franziskus zur Bedrohung (24)

Theologin: ‚Wir müssen die schwulen Netzwerke in der Kirche auflösen’ (20)