21 April 2018, 12:00
Das „Weiße Privileg“ bei Papstaudienzen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vatikan'
Frauen tragen bei Begegnungen mit dem Papst ein schwarzes langes Kleid mit schwarzer Mantille. Es gibt allerdings eine Ausnahme für katholische Monarchinnen.

Vatikan (kath.net/jg)
Derzeit genießen nur sieben Frauen den „privilège du blanc“, also die Erlaubnis bei einer Audienz mit dem Papst weiß zu tragen. Das „weiße Privileg“ wird nur einer katholischen Königin oder Fürstin auf Geheiß des Papstes verliehen. Dies berichtet die katholische Plattform uCatholic.com.

Werbung
christenverfolgung


Eine Königin oder Fürstin, die der katholischen Kirche angehört, einen guten Ruf hat und mit einem ebenfalls katholischen Monarchen verheiratet ist, erfüllt die Voraussetzungen für das „weiße Privileg“. Dieses kann auch durch einen einfachen Dispens des Papstes gewährt werden, wie im Fall der jeweiligen Fürstin von Monaco und der Herzogin von Savoyen.

Von den sieben eingangs erwähnten Monarchinnen sind fünf durch die Thronbesteigung ihres Ehemannes in den Genuss des „weißen Privilegs“ geraten, nämlich:

- Königin Sofia von Spanien,
- ihre Schwiegertochter, Königin Letizia von Spanien
- Königin Paola von Belgien
- Maria Teresa, die Großherzogin von Luxemburg
- Königin Mathilde von Belgien

Das Protokoll für päpstliche Audienzen sieht vor, dass Frauen ein langes schwarzes Kleid mit hohem Kragen und langen Ärmeln sowie eine schwarze Mantille über Kopf und Schultern tragen. Auch nichtkatholische Frauen von adeligem Stand wie Königin Elisabeth von Großbritannien halten sich an diese Vorgabe.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Ermittler gehen von über 1.000 Missbrauchsopfern aus (125)

US-Missbrauchsskandal: Vatikan räumt Missbrauch und Vertuschung ein (108)

Mit Papst Franziskus beginnt ‚neue Phase’ für die Kirche (79)

Das lebendige Brot, das vom Himmel herabgekommen ist (63)

Papstbotschaft zum Missbrauchsskandal! (63)

Missbrauch: Warum eine Verteidigung der Kirche nicht angemessen ist! (40)

Fidschi-Inseln: „Es geht um Leben und Tod“ (37)

„Darf man an Gottes Verstand zweifeln?“ (37)

Der Papstbrief zum Missbrauchsskandal – ein gutgemeinter Anfang (36)

"Welt": Salvini wird für Papst Franziskus zur Bedrohung (34)

Kritik an Kardinal Cupich - ‚Das hat etwas mit Homosexualität zu tun’ (33)

Gelehrte fordern Wiedererlaubnis der Todesstrafe im Katechismus (31)

"Er sah aus wie Don Camillo" (30)

Bischof Ackermann: Aufrüttelndes Schreiben, das zur Erneuerung aufruft (29)

„Migrantenschiffe nicht in Europa anlegen lassen“ (25)