21 April 2018, 12:00
Das „Weiße Privileg“ bei Papstaudienzen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vatikan'
Frauen tragen bei Begegnungen mit dem Papst ein schwarzes langes Kleid mit schwarzer Mantille. Es gibt allerdings eine Ausnahme für katholische Monarchinnen.

Vatikan (kath.net/jg)
Derzeit genießen nur sieben Frauen den „privilège du blanc“, also die Erlaubnis bei einer Audienz mit dem Papst weiß zu tragen. Das „weiße Privileg“ wird nur einer katholischen Königin oder Fürstin auf Geheiß des Papstes verliehen. Dies berichtet die katholische Plattform uCatholic.com.

Werbung
christenverfolgung


Eine Königin oder Fürstin, die der katholischen Kirche angehört, einen guten Ruf hat und mit einem ebenfalls katholischen Monarchen verheiratet ist, erfüllt die Voraussetzungen für das „weiße Privileg“. Dieses kann auch durch einen einfachen Dispens des Papstes gewährt werden, wie im Fall der jeweiligen Fürstin von Monaco und der Herzogin von Savoyen.

Von den sieben eingangs erwähnten Monarchinnen sind fünf durch die Thronbesteigung ihres Ehemannes in den Genuss des „weißen Privilegs“ geraten, nämlich:

- Königin Sofia von Spanien,
- ihre Schwiegertochter, Königin Letizia von Spanien
- Königin Paola von Belgien
- Maria Teresa, die Großherzogin von Luxemburg
- Königin Mathilde von Belgien

Das Protokoll für päpstliche Audienzen sieht vor, dass Frauen ein langes schwarzes Kleid mit hohem Kragen und langen Ärmeln sowie eine schwarze Mantille über Kopf und Schultern tragen. Auch nichtkatholische Frauen von adeligem Stand wie Königin Elisabeth von Großbritannien halten sich an diese Vorgabe.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Wir werfen Ihnen vor, Ihr geistliches Amt zu missbrauchen!" (157)

Europäischer Gerichtshof zum deutschen „Homeschooling“-Verbot (65)

Kardinal Marx gegen Begriff "christliches Abendland" (58)

Ex-Vatikandiplomat fordert McCarrick zu öffentlicher Reue auf (48)

Marx verleugnet zum wiederholten Mal das Christentum (38)

Wider die verbohrten Ideologen, die harten Herzens verschlossen sind (36)

Kroatischer Bischof schoss versehentlich anderen Jäger an (32)

Strebt die Mehrheit der deutschen Diakone ein Schisma an? (32)

Johannes Hartl: „Auch Christen können Depressionen haben“ (31)

Kardinal Wuerl wusste seit 2004 von Missbrauchsfällen durch McCarrick (25)

Geld regiert die Kirchenwelt (23)

Vom „christlichen Abendland“ zu sprechen ist richtig! (22)

'Innerlich über das Gehörte fast ein bissl erschüttert' (21)

'Wir haben keine Meinungsfreiheit in Deutschland!' (20)

Vatikan plant Bußakt von Bischöfen weltweit zu Missbrauch (19)