03 November 2017, 09:30
Nach Beschwerden: Werberat entscheidet in Kürze über XXX-Lutz-Werbung
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bibel'
Die Videospots greifen Motive der Zehn Gebote auf, bsp. „Du sollst immer gut schlafen“, „Du sollst eine Markenküche besitzen“ und „Du sollst immer viel sparen“.

Wien (kath.net) Beim Österreichischen Werberat sind zahlreiche Beschwerden über neue Werbespots von XXX Lutz eingegangen. Das berichtet die in Wien erscheinende Tageszeitung „Der Standard“. Die Videospots greifen Motive der Zehn Gebote auf, bsp. „Du sollst immer gut schlafen“, „Du sollst eine Markenküche besitzen“ und „Du sollst immer viel sparen“. Kritiker äußern, dass sie die Werbung als blasphemisch und beleidigend empfängen, die Werbeagentur Demner, Merlicek & Bergmann behauptet hingegen, sie habe nicht die Bibel sondern den Filmklassiker „Das Leben des Brian“ von Monty Python zitiert.

Werbung
ninive 4


Die Entscheidung des Werberats soll nach Angabe des Standard bis zum 9. November vorliegen, es geht darum, ob der Werberat zum Stopp der Kampagne aufrufen, ob sie das Unternehmen auffordern, künftig sensibler vorzugehen oder man seitens des Werberates keinen Grund zum Einschreiten sieht.

Link zum Beitrag im „Standard“ mit Beispielvideos: „‚Verletzt religiöse Gefühle‘: XXX-Lutz-Werbung sorgt für Beschwerden“

>b>Symbolbild: Diskussion









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Wiederverheiratete und 'Pathologie schismatischer Zustände' (79)

Gouverneur Brown zum Klimawandel: ‚Gehirnwäsche’ notwendig (53)

Kardinal Ouellet verteidigt "Amoris laetitia" in Vatikanzeitung (45)

„Kanzlerin Merkel ist doppelt geschwächt, aber noch alternativlos“ (32)

Bärtige Männer fordern Ordensfrauen zur Konversion zum Islam auf (27)

Papst Johannes Paul II. warnte 1992 vor einer „Invasion des Islams“ (24)

Limburg: „Bischof und Bistum werben nicht für Abtreibung“ (23)

'Repräsentanten einer ethisch, humanistisch orientierten Organisation (20)

Kardinal Marx gegen bedingungsloses Grundeinkommen (15)

'Weihnachtsblut. Warte...' (15)

Papst zum Lebensende: Einstellung der Therapie ist keine Euthanasie (15)

Angst und Unsicherheit führen zu einem falschen Gottesbild (15)

Bundesjugendseelsorger gegen "Antworten auf ungestellte Fragen" (12)

Unsere Liebe Frau in Jerusalem (10)

Schavan: Papst überfordert nicht bei Migration, er ermutigt (10)