19 Oktober 2017, 11:45
Hochschule Heiligenkreuz distanziert sich von Unterschriftenaktion
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kirche'
Die Hochschule Heiligenkreuz distanziert sich von papstkritischer Unterschriftenaktion.

Wien (kath.net)
Die Hochschule Heiligenkreuz hat sich diese Woche von der papstkritischen Unterschriftenaktion "Correctio filialis de haeresibus propagatis" distanziert. Offensichtlich hat dies auch Jemand unterschrieben, der laut dem Stift zeitweise an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. gelehrt hat. In einer Pressemitteilung heißt es, dass es seit der Gründung 1802 zum Wesensprofil der Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz gehöre, unverbrüchlich „cum Petro et sub Petro“ zu lehren und zu handeln. "Daher distanzieren wir uns entschieden davon, dass ein an unserer Hochschule zeitweise wirkender Gelehrter die öffentliche Kritik an Papst Franziskus, die sich euphemistisch „Correctio filialis de haeresibus propagatis“ nennt, unterzeichnet hat. Auch wenn der Betreffende nur als Gastprofessor tätig ist und seine Unterschrift einzig und allein in seinem Namen geleistet hat, so können wir es nicht hinnehmen, dass dies einen Schatten auf unsere Hochschule wirft. Wir stellen daher klar, dass die Hochschule Heiligenkreuz dem römischen Lehramt in allem aufs engste verbunden ist und wir es als unsere größte Ehre und erste Pflicht ansehen, dem jeweiligen Petrusnachfolger, das heißt unserem Heiligen Vater Papst Franziskus, die Treue zu halten."

Werbung
messstipendien








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Der Skandal von Altomünster (184)

Papst Franziskus lehnt pastorale Handreichung der DBK ab! (101)

Kardinal Marx fordert „Denken im Horizont der Gegenwart“ (53)

Keine einsame Romreise für Kardinal Marx - Woelki und Genn kommen mit (45)

Die Freiheit der Kinder Gottes: nicht das Gesetz, der Heilige Geist! (40)

Alfie: Krankenhaus stellte Geräte ab, doch ER will nicht sterben (37)

Bischof Ackermann greift die sieben Bischöfe an (31)

Kloster Altomünster: „Es ist nicht wahr...“ (29)

Welcher DBK-Maulwurf hat Joachim Frank den Brief zugespielt? (27)

Evangelisierung – von Situationen ausgehen, nicht von ‚Theorien’ (26)

Moslems bitten katholischen Priester um Exorzismus (18)

Kardinal Schönborn möchte Muslimen keine Kirche überlassen (18)

Zu viel vorgetäuschte Harmonie zwischen Kirchen wäre kontraproduktiv (16)

Appell an Kardinal Marx: „Fallen Sie nicht vor Karl Marx auf die Knie“ (14)

Kriegsspiele mit "Kindersoldaten" in Wiener Moschee (13)