16 Oktober 2017, 10:00
Zisterzienserabtei Himmerod wird aufgelöst
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Orden'
Die derzeit nur noch sechs Mönche werden in ein anderes Kloster ihrer Wahl umsiedeln.

Trier (kath.net) Nach fast 900 Jahren wird die Zisterzienserabtei Himmerod aufgelöst. Der Beschluss zur Auflösung kam von der Mehrerauer Kongregation, der die Abtei angehört. Die derzeit nur noch sechs Mönche werden in ein anderes Kloster ihrer Wahl umsiedeln. Die Liegenschaften der Abtei werden in den Besitz des Bistums Trier übergehen.

Werbung
syrien1


Die Abtei war 1134 von Bernhard von Clairvaux gegründet worden. In der Säkularisation war die Abtei aufgehoben worden und zu Beginn des 20. Jahrhundert neu besiedelt und nach barockem Vorbild wieder aufgebaut worden. Die Abteikirche ist derzeit nach einem Schwelbrand unter der Orgel noch nicht renoviert und deshalb aktuell nicht benutzbar, kath.net hat berichtet.

Das Stift Heiligenkreuz – eine Zisterzienserabtei im Wienerwald – kommentierte auf ihrer Facebookseite, dass sie diese Nachricht „sehr, sehr traurig“ mache. Wörtlich schrieben die Heiligenkreuzer Mönche weiter: „Wir denken im Gebet an die verbliebenen Mitbrüder aus Himmerod, deren Konvent jetzt aufgelöst wird, weil es einfach zu wenig Nachwuchs gab. Bitte betet mit uns gemeinsam um viele neue geistliche Berufungen und um eine Erneuerung des Glaubens bei uns in Europa, damit nicht noch mehr Klöster zusperren müssen, sondern im Gegenteil wieder neue gegründet und wieder belebt werden können! Gott möge durch solche traurigen Nachrichten unser aller Herz bewegen, damit wir mit mehr Kraft und Mut uns für den Glauben und die Kirche engagieren!“

Foto Klosterkirche Himmerod (c) Wikipedia/Langec/CC BY 2.0

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Wir werfen Ihnen vor, Ihr geistliches Amt zu missbrauchen!" (157)

Kardinal Marx gegen Begriff "christliches Abendland" (58)

Europäischer Gerichtshof zum deutschen „Homeschooling“-Verbot (54)

Ex-Vatikandiplomat fordert McCarrick zu öffentlicher Reue auf (36)

Nackte 'Pieta' und Lesbenbild im Pfarrhof des Wiener Stephansdoms (34)

Johannes Hartl: „Auch Christen können Depressionen haben“ (31)

Strebt die Mehrheit der deutschen Diakone ein Schisma an? (29)

Marx verleugnet zum wiederholten Mal das Christentum (25)

Kardinal Wuerl wusste seit 2004 von Missbrauchsfällen durch McCarrick (25)

Geld regiert die Kirchenwelt (22)

Kroatischer Bischof schoss versehentlich anderen Jäger an (21)

'Wir haben keine Meinungsfreiheit in Deutschland!' (20)

'Innerlich über das Gehörte fast ein bissl erschüttert' (19)

Polen: 38 Prozent der Katholiken nehmen an Sonntagmesse teil (18)

Ungeborenes Kind bei Messerattacke durch Asylwerber ermordet (16)